5Dimes Erfahrungen

5Dimes ist schon lange im Geschäft, auch wenn ihr den Namen heute zum ersten Mal hört. Der Grund dafür könnte sein, dass 5Dimes den amerikanischen Markt mehr im Fokus hat. Ebenso was das Sport- und Wettangebot angeht. Das die Richtung aber nur zum Amerikanischen Sport zeigt ist auch nicht wahr und für viele Sportwetter in Deutschland oder Österreich könnte 5Dimes eine Interessante Option werden. Und um euch die Vorzüge, bzw. die Nachteile des Bookies näher zu bringen haben wir uns dazu entschlossen diesen Wettanbieter unter die Lupe zu nehmen.Was dabei herausgekommen ist seht ihr im folgenden Artikel und in unseren beiden zusätzlichen Berichten zur 5Dimes Registrierung und zu 5Dimes Einzahlen – Gebühren & Limits. Nach dem Lesen unserer gemachten Erfahrungen solltet ihr in der Regel wissen, ob der Bookie eventuell etwas für euch ist. Was dafür oder dagegen spricht zeigen wir euch, viel Spaß!

Vor- und Nachteile von 5Dimes

Was haben wir bei 5Dimes getestet?

5dimes logo

Wenn es um Wettanbieter geht, dann wissen wir worauf man achten muss um die Qualität bestimmen zu können. Im Endeffekt macht die Summe der Einzelteile ein Gesamtbild aus und erst danach lässt sich sagen wo die Stärken und wo die Schwächen liegen. Auch bei 5Dimes. Für gewöhnlich starten bei der Registrierung. Wenn dieser erste und vor allem immens wichtige Schritt gut gelöst wird ist ein Bookie schon einmal gut dabei. Wichtig hier vor allem eine schnelle und unkomplizierte Registrierung. Es gibt auch schwarze Schafe die einem beim Anmeldeprozess mehr als fünf Minuten abverlangen. Diese werden dementsprechend beurteilt und bekommen dazu auch wenig positive Resonanz durch seine Kunden.

 

Die weiteren Punkte betreffen die Einzahlung. Wie kann ich einzahlen. Wie viele Optionen bietet der Bookie? Kostet die Einzahlung etwas oder ist sie gratis? Wesentliche Punkte, besonders der der zusätzlichen Kosten. Kein will unnötig Geld ausgeben und für seine Überweisung noch zusätzlich Geld verlieren. Wir beleuchten auch hier das Gebotene.
Sind wir schon beim Thema Einzahlung stellt sich die Frage, ob 5Dimes Paypal anbietet. Oder eventuell auch die Paysafecard, eine weitere durchaus beliebte Zahlungsmethode im Internet.

All dem und vielem mehr sind wir auf den Grund gegangen und haben dies in unserer 5Dimes Erfahrungen zusammengefasst.

Tipp der Redaktion: Diese Wettanbieter haben die besten Bonus Angebote am Markt:

Wie funktioniert die Konto Eröffnung bei 5Dimes?

Im Prinzip ist es simpel ein Wettkonto bei 5Dimes zu eröffnen. Alles was du dafür tun musst ist die Homepage des Bookies zu besuchen und nach dem Button „Register Here“ Ausschau halten. Um die Spannung zu nehmen: Diesen Button findest du rechts oben im Menü. Ein klick darauf genügt und du gelangst zur Anmeldemaske.

In weiterer Folge ist es selbsterklärend wie du vorzugehen hast. Wie gewohnt startet auch hier dieser Prozess mit der Angabe deiner persönlichen Daten, ergo Name und Zuname. Weiter geht es mit deiner Adresse, deinem Heimatland, Telefonnummer und Herkunftsland. Bundesland und Postleitzahl kannst du auslassen, diese wird nur von US-Bürgern verlangt.

Im nächsten Schritt geht es um deine E-Mail, um ein sicheres Passwort und um die Frage wie du auf 5Dimes gestoßen bist. Alles erledigt? Super, zwei Häkchen bei den 5Dimes AGB und bei der Bestätigung, dass du auch wirklich 18 Jahre alt bist und du kannst loslegen!

Wie kann ich bei 5Dimes einzahlen

Nächster Punkt: Die Einzahlung bei 5Dimes. Neben der Registrierung ein wesentlicher Punkt bei einem Bookie. IM Topsegment der Bookies gibt es schon Kandidaten die mit einem üppigen Einzahlugnsrepertoire aufwarten. Hier kann 5Dimes nicht wirklich mithalten, auch wenn das Gebotene solide ist. Vorneweg: Kosten entstehen bei der Einzahlung bei 5Dimes keine – positiv, denn das Gegenteil ist häufig der Fall.

Schade ist, dass der Mindesteinzahlungsbetrag relativ hoch ist. Denn hier gilt es immerhin 50$ einzuzahlen. Nicht unbedingt wenig, aber es könnte auch schlimmer sein.
Bitter ist auch, dass Anbieter wie beispielsweise Paypal oder Paysafecard nicht vorhanden sind. Dafür kannst du dein wettkonto mit alten Bekannten wie Skrill, Neteller oder IDebit aufladen. Auch nicht übel und daher auch gute Alternativen zu Paypal und Co. dabei.

Bei 5Dimes auszahlen – Wie?

Wenn es um das Auszahlen deiner Gewinn geht gibt es auch nicht wirklich viel Auswahl. Eine Kontoüberweisung funktioniert wie bereits bei der Einzahlung nur für US-Kunden – für den Rest geht dies eben nicht. Was bleibt noch? Wir sagen es dir: Auszahlungen sind des weiteren mittels Skrill/Moneybookers, Neteller, Scheck, Click2Pay und e-gold möglich.

Nicht so schlecht, oder? Finden wir auch und das Angebot kann sich durchaus sehen lassen.

Aufbau und Design der Seite

Jetzt wird es spannend oder besser gesagt schwierig. Der Grund dafür: 5Dimes scheint seit seinem Start im Jahr 1998 wenig verändert zu haben. Spricht ja grundsätzlich ja nichts dagegen, wenn man ein gutes Konzept hat und dieses funktioniert besteht auch wenig Grund für Veränderungen. Im Fall von 5Dimes stimmt dies vielleicht auch zum Teil. Aber eigentlich wirkt der Onlineauftritt dieses Bookies bei weitem nicht mehr zeitgemäß.
Gehen wir es rein vom optischen an, wirkt 5Dimes so als wäre es noch in der Entwicklung. Die Seite sieht irgendwie unfertig aus, wenig Farbe, wenige optische Details und Feinheiten. Weiß dominiert und dazwischen gibt es wenige Fotos, die für Abwechslung sorgen. Schönheitspreis werden die Mannen von 5Dimes zwar nicht gewinnen, aber neben dem äußerlichen geht es ja auch darum zu entscheiden ob die Navigation auf der Homepage leicht fällt.

5dimes screen

Wir sagen es einmal so: Wo nicht viel ist, kann man auch nicht viel falsch machen. Du siehst im oberen Feld der Seite ein Auswahl des Gebotenen: Sportsbook, Casino, Livedealer, etc..
Entscheide dich für eines und du kannst zur näheren Auswahl gelangen. Du willst dich Registrieren, Ein- oder Ausloggen? Auch kein Problem, die entsprechenden Punkte sind schnell ersichtlich und verlangen nicht viel von dir ab.

Was aber wirklich auffällt ist, dass 5Dimes viel Wert auf Kundenzufriedenheit legt. Dieser wird nämlich heftig angepriesen und ist unterteilt in: Allgemeiner Kundensupport, Support für neue Accounts, Hilfe für den Sportwettenbereich und Pferdewetten. Für jede Auswahl gibt es eine eigene Telefonnummer – starke Leistung – dazu gibt es noch eine E-Mailadresse und noch einen Live-Chat. Zudem kannst du dem Bookie auch auf Twitter folgen und dort zusätzliche Infos bekommen.

Somit sollte für jeden etwas dabei sein. Du benötigst schnell Hilfe? Dann ist der Live Chat die Option für dich. Du willst einen neuen Account eröffnen und weißt nicht wirklich wie? Ruf einfach bei der entsprechenden Telefonnummer an und du bekommst einen professionellen Rat. Natürlich kannst du dich auch bei uns schlau machen, denn wir zeigen dir ebenso alles was wichtig ist und liefern dir eine Punkt für Punkt Anleitung zur 5Dimes Registrierung.

Ok, der Kundensupport ist spitze. Wir haben ihn zusätzlich dazu getestet. Unser Fazit, schnelle und kompetente Hilfe und Hilfsbereitschaft. Von einem Wettanbieter der bereits seit 1998 im Geschäft ist eigentlich nicht überraschend – aber wie vorher schon erwähnt, es gibt immer wieder schwarze Schafe die optisch viel her machen, im Endeffekt aber wenig von Kundensupport halten und auch ansonsten mit wenig zu glänzen wissen.

Abschließend ist noch zu sagen, dass das beherrschen der englischen Sprache natürlich ein großer Vorteil bei 5Dimes ist. Alternativen gibt es keine und die Menüsprache ist Englisch. Hast du damit Probleme oder eventuell zu wenige Kenntnisse ist 5Dimes eventuell nicht das Richtige für dich. Für alle anderen gibt es wenig was gegen den Bookie spricht. Das Design ist gewöhnungsbedürftig und nicht unbedingt in der Lage einen Schöhnheitspreis zu gewinnen – ansonsten ein guter Wettanbieter mit einem immer wieder wechselndem Bonusangebot. Es gibt bessere, aber auch um weiten schlechtere Anbieter am Markt – wir raten euch dazu 5Dimes eine Chance zu geben – ihr könnten überrascht werden.

Zum Buchmacher Test.