btty Eurobasket Leaderboard mit 500€ Gewinn

Tom Wagner
30.08.2017

Ihr freut euch auch schon auf die Basketball Europa Meisterschaft 2017? Wir auch, gut also, dass sie am 31. August endlich beginnt. Das deutsche Team rund um NBA Star Dennis Schröder ist voller Tatendrang.

Ihr auch? Dann solltet ihr euer Wissen rund um das Thema Basketball unter Beweis stellen und den ein oder anderen Wett Tipp platzieren.

Wieso ausgerechnet bei btty? Weil es hier mit der btty Eurobasket Leaderbord Aktion Extragewinne bis zu 500€ gibt.

btty Eurobasket Leaderbord

Klingt interessant, oder? Zusätzlich werden noch weitere 55 btty Basketbälle verlost. Ihr könnt im besten Fall also auch an eurer Fitness schrauben wenn ihr Glück habt. Außerdem warten mit dem Btty Bonus noch weitere 100€ auf Neukunden.

Folgendermaßen könnt ihr mitmachen:

btty Eurobasket Leaderbord – so macht ihr mit

  • Eröffne ein btty Wettkonto und logge dich ein
  • Registriere dich über die Aktionsseite und gebe deine Email-Adresse und den Betreff „Eurobasket“ an
  • Platziere Wetten auf die Basketball EM 2017 und erhalte pro Wette Punkte
  • Mit einer Top-15 Platzierung im Leaderbord gibt es bis zu 500€ in Form von Gratiswetten
btty AGB Eurobasket
So werden die Gewinne ermittelt

Also, ihr geht einfach so vor, dass ihr euch bei btty auf der Aktion Seite zu dieser Promo anmeldet. Im Anschluss könnt ihr mit jeder platzierten Wette Punkte für das Eurobasket Leaderbord sammeln. Für gewonnene Wetten gibt es Extrapunkte für euch.

Wenn du bis zum Schluss gut dabei bist und eine der besten 15 Platzierungen erreichst kannst du Gratiswetten in Wert von bis zu 500€ gewinnen.

Zusätzlich wird unter allen zur Aktion angemeldeten Personen eine weitere Verlosung gestartet: Es warten 55 btty-Basketbälle die unter allen Teilnehmern verlost werden. Im besten Fall gewinnst du also doppelt und dreifach. Denn jede gewonnene Wette bedeutet einen garantierten Gewinn für dich! Tippt auch mit der btty App auf die Basketball EM!

Wer sind die Favoriten bei der Basketball EM 2017?

Bei den meisten Nationen in Europa erfolgt gerade ein Umbruch. Bei Deutschland ist Nowitzki zurückgetreten. Die Zukunft gehört nun Schröder und Co. Auch bei Frankreich ist NBA-Legende Tony Parker nicht mehr dabei. Hier gilt es auch neue Helden zu finden.

Lediglich Spaniens Altstar Pau Gasol kann es noch nicht lassen und will es mit mittlerweile 37 Lenzen noch einmal wissen. Verständlich, hat er doch die Chance sich seinen vierten EM-Titel mit Spanien zu holen.

Vergessen darf man natürlich auch nicht auf Lettland, Italien, Litauen und Israel. Allesamt Teams mit Ambitionen und mit sehr, sehr guten Spielern in ihren Reihen. Bitter für Serbien ist, dass ihr Aufbauspieler Milos Teodosic verletzt fehlt. Auch Italiens Danilo Gallinari ist nicht mit bei der EM. Nach einem Faustschlag fällt dieser ebenfalls mit Handbruch aus.