Betway Boost zum Confed Cup

Tom Wagner
21.06.2017

Während die meisten Fußball-Profis derzeit im Urlaub weilen oder schon ihre Vorbereitung mit den jeweiligen Clubs begonnen haben, tragen einige Nationen im Moment den Confed Cup in Russland aus. Neben Weltmeister Deutschland, zählen auch Chile und Europameister Portugal zum Favoritenkreis. Der Wettanbieter betway hat sich für das zweite Gruppenspiel von Portugal gegen Russland am 21.6.2017 um 17:00 MESZ eine besondere Aktion einfallen lassen. Der Buchmacher bietet erhöhte Quoten an. Wie die Aktion funktioniert erfährst du in diesem Artikel.

Betway Boost Confed Cup 2017

©Betway

Was ist zu tun?

Wenn Portugal gewinnt und Cristiano Ronaldo mindestens ein Tor erzielt, dann stellt dir der Wettanbieter eine Quote von 3.25 zur Verfügung. Ohne den Quoten-Boost wäre die Quote niedriger. Für diese Aktion gibt es allerdings exklusive Betway Bonusbedingungen. Ein kurzer Hinweis vorab: Wenn du noch keine Betway App besitzt, geht es hier zum Betway APK Download. Dort kannst du das gesamte Wettangebot von deinem Smartphone aus bedienen.

Hier klicken und Betway Wettkonto holen!

  • Quotenboost von 3.25 lediglich für dieses Spiel gültig
  • Wetten sind bis 17:00 zu platzieren
  • Nicht nur für Neukunden möglich
  • Portugal muss gewinnen UND Cristiano Ronaldo muss ein Tor erzielen
  • Das Angebot ist für jede Kundin/jeden Kunden einmalig möglich

Portugal muss liefern

Der amtierende Europameister Portugal steht aktuell schon unter Zugzwang. Nach dem 2:2 gegen Mexiko im ersten Gruppenspiel sollte die Mannschaft von Fernando Santos eigentlich gewinnen um das Turnier noch gewinnen zu können. Gastgeber Russland hat im ersten Spiel gegen Neuseeland die Pflichtaufgabe erfüllt und 2:0 gewonnen. „Das Stadion wird voll sein. Das wird uns helfen, es gibt uns Kraft, und wir können gewinnen“, sagte Stürmer Fjodor Smolow.

Die Schlagzeilen zu dominieren ist Cristiano Ronaldo eigentlich gewohnt – doch das aktuelle Ausmaß dürfte sogar den vierfachen Champions League-Sieger zumindest ein wenig aus der Fassung bringen. Nach seinem Steuerskandal gab es immer wieder Berichte, wonach Ronaldo Madrid verlassen möchte. Seit einigen Tagen wird über einen möglichen Transfer zu Manchester United gesprochen. Was daran dran ist, werden wir bald erfahren.