Europa League Qualifikationsrunde bei Tipico

Für die Einen ist die Europa League die Strafe für eine schwache Saison im Vorjahr, andere hingegen wollen unbedingt in diesen Wettbewerb hinein. Warum auch nicht? Es geht um einen internationalen Titel und um viel Geld. Bevor wir wissen wer es endgültig in die Gruppenphase der Europa League geschafft hat gilt es noch zwei Spiele zu bestreiten. Die Hinspiele finden heute steht, das sind die interessantesten:

tipico quoten europa league play off hinrunde

Hinspiele in der Europa League Play-Off-Runde

Für viele dieser Klubs die heute und in einer Woche antreten werden ist es eine einmalige Chance in den europäischen Bewerb einzuziehen. Andere sind es gewohnt, doch auch für Teams wie West Ham United ist es nichts Alltägliches sich in Europa zu messen.

Interessanterweise sind zwei österreichische Vertreter noch mit dabei, wie se der Zufall so will, beide aus Wien.

Austria vs Rosenborg

Von den beiden Wiener Mannschaften hat es die Austria sicher schwerer erwischt. Trondheim ist ein international erfahrenes Team und weiß wie man auf diesem Parkett agieren muss um zu bestehen. Nicht vergessen darf man aber, dass die Wiener Austria vor einigen Jahren in der Champions League mit dabei war und dabei einige gute Leistungen gezeigt hat. Demzufolge geht es auch bei den Quoten recht eng zu. Tipico Sportwetten hat die Austria, immerhin Heimteam, als Favorit gelistet. Für einen Sieg der Violetten gibt es 2,45. Für alle die an einen Auswärtssieg glauben gibt es noch mehr zu holen. Trondheim (2.80) ist leichter Außenseiter.

Wenn ihr uns fragt wird es ganz knapp zugehen. Die Austria hat zuletzt in der Liga enttäuscht. Deswegen würden wir unseren Tipp bei X setzen (Quote 3,4)

Fenerbahce vs Grasshoppers

Für die CL hat es bei Fenerbace nicht gereicht. AS Monaco war hier eine Nummer zu groß und schickte die Türken in Richtung Europa League Play Off. Nun gilt es gegen die Grasshoppers zumindest dieses nächste Ziel zu erreichen. Zwei Spiele Zeit haben sie und wie schon gegen Monaco dürfen sie zuerst daheim antreten. Gegen die Monegassen holte Fener hier einen 2:1 Sieg.

Mit den Fans im Rücken erwarten wir auch einen Sieg gegen das Team aus Zürich. Tipico hat hierfür 1,4 im Petto. Deutet alles auf eine klare Favoritenrolle hin. Für einen Siegtipp der Schweizer gibt’s sagenhafte 7,0 – wer auf Nummer sicher gehen will, sollte hier auf einen Heimsieg tippen! Wollt ihr jedoch den Tipico Willkommensbonus freispielen wird ein Tipp auf Fener zu wenig, denn hier gilt es mindestens 2,0er Quoten zu berücksichtigen!

Trencin vs Rapid

Der slowakische Vertreter Trencin wird es gegen Rapid schwer haben. Vor allem die aktuelle Form Trencins lässt nichts gutes vermuten. Die Spiele zuletzt waren immer knapp, endeten zweimal mit Niederlagen, einmal mit einem Remis und zweimal mit Siegen. Wobei der eine Sieg im Cup gegen ein unterklassiges Team zustande gekommen ist und der letzte Sieg mit 3:2 recht knapp war.

Rapid hingegen ist in Top-Form und das nicht nur Dank dem neuen Coach Büskens. Die Neuerwerbungen, vor allem Joelinton, haben eingeschlagen und bereichern das Spiel der Rapidler. Demzufolge sind sich jetzt auch Favorit. Tipico bietet dennoch sehr gute 2.00er Quoten für die Grün Weißen (mehr zu Tipico in unserem Wettbonus Vergleich). Trencin ist ihnen eine 3.6er Quote wert. Mehr gibt es nicht, auch nicht für ein Remis (3.5).

Wir würden auf Rapid tippen. Auswärts wird es nicht leicht, aber die Wiener sind on fire!