Bet-at-Home mit der GP von GB Formel 1 Trustbet

Michael Stocker
15.07.2021

Max Verstappen führt nach dem Sieg beim Großen Preis von Österreich die WM Wertung deutlich vor dem Serien Weltmeister Lewis Hamilton. Schafft es der fliegende Holländer auch in Silverstone beim Großen Preis von Großbritannien den Sieg zu holen? 32 Punkte beträgt aktuell der Vorsprung in der WM-Wertung. Man darf also mehr als gespannt darauf sein, wer sich am Wochenende durchsetzen wird.

Passend dazu bietet man euch im Hause Bet-at-Home eine mehr als gelungene Promo an zum Rennen: die sogenannte Trustbet. Wie diese genau aussieht und was ihr dafür tun müsst, erfahrt ihr in den folgenden Zeilen.

Trustbet Verstappen Bet-at-Home

Trustbet auf Max Verstappen!

Bereits Kunde beim Bookie? Dann nichts wie ran an die Bet at Home App und schnell nach der passenden Formel 1 Trustbet schauen. Hierbei geht es darum, dass euch der Bookie eine Wett-Empfehlung vorgibt und ihr den Tipp dann nachspielt. Sollte der Bookie mit seiner Einschätzung daneben liegen, dann gibts die 11 Euro Einsatz als Gratiswetten ohne Einzahlung zurück aufs Konto. Ihr könnt also nichts verlieren. Gutes Ding wie wir finden. Schauen wir also mal, welche Regeln es noch zu beachten gilt!

  1. Ihr müsst genau 11 Euro einsetzen
  2. Die Trustbet lautet: Max Verstappen fährt die schnellste Runde im Rennen (Quote 2.20)

Und das wars auch schon mit den Vorgaben. Solltet ihr also Formel 1 Fan sein oder einfach in der mehr oder weniger Fußball-freien Zeit auf der Suche nach einer Alternative sein – hier ist Sie. Ganz klar: Daumen hoch dafür!

Solltet ihr also bereits einen Account beim Bookie haben, dann tätigt einfach euren Bet at Home Login und schon kann es losgehen. Und als Neukunde können wir euch noch zusätzlich dazu raten, dass ihr euch auch den Willkommensbonus in Höhe von bis zu 100 Euro beim Bookie abgreift.

Qualifying beim Grandprix von Silverstone

Zum ersten Mal findet das Qualifying in einer veränderten und für die Zuschauer mit Sicherheit attraktiveren Form statt. Während am Freitag die Startaufstellung für das eigentliche Qualifying ermittelt wird, findet dann am Samstag ein Mini-Rennen über 100km statt.

Ebenfalls neu: bereits beim Qualifying können WM Punkte ergattert werden. Gennant wird das Mini-Rennen offiziell F1 Sprint. Natürlich bleibt das eigentliche Highlight auch weiterhin das Rennen am Sonntag. Insgesamt hat man den Modus Operandi damit auf jeden Fall nochmal deutlich im Sinne der Zuschauer aufgespiced und man darf mit Sicherheit gespannt darauf sein, wie das Ganze von Fahrern und Zuschauern in Zukunft angenommen und bewertet wird.

P.S. Solltet ihr auch schon sehnsüchtig auf eine weitere Interwetten Freebet warten – in diesem Segment soll sich bald etwas tun, pfeifen jedenfalls die Spatzen von den Dächern. Und bis dahin: Gentlemen please start your engines!