Belgien vs Tunesien Tipp 23.Juni 2018

Tom Wagner
22.06.2018

Am Samstag dem 23.06.2018 trifft der Tabellenführer der Gruppe G aus Belgien auf die Mannschaft aus Tunesien. Belgien konnte das ungleiche Duell gegen Panama mit 3:0 gewinnen. Tunesien musste sich 1:2 durch einen Treffer in der letzten Minute geschlagen geben. Für Tunesien ist es somit schon die letzte Möglichkeit, um noch eine realistische Chance auf den Einzug in die nächste Runde zu haben.Belgien Tunesien Tipp

Wett Tipp Belgien vs Tunesien am 23. Juni 2018

Icon Buchmacher-test UNSER “FAVORITEN TIPP”:

Unser Favorit in diesem Spiel ist ganz klar Belgien. Die zweite Halbzeit im ersten Spiel wird der Mannschaft Selbstvertrauen geben und Tunesien wird große Probleme in der Defensive bekommen. Zudem steht Tunesien mit 0 Punkten unter Druck und muss selbst aktiv in der Offensive werden. Das gibt den Belgiern Platz und macht sie noch gefährlicher.
Der Favoriten-Tipp ist somit ein Sieg von Belgien.

(Quoten: bet365=1,33 1XBet=1,36 bwin=1,28)

Icon Buchmacher-test Unsere “SICHERE SACHE”:

Unser sicheres Ding in diesem Spiel beruht auf der starken Offensive von Belgien und dem Druck, dass Tunesien zwingend einen Sieg benötigt. Unser „sicheres Ding“ ist somit über 1,5 Tore.

(Quoten: bet365=1,25 1XBet=1,22 bwin=1,25)

Icon Buchmacher-test Unsere “MONEY WETTE”:

Unser Risikotipp setzt sich aus unserem Favoriten und aus unserem sicheren Ding zusammen. Belgien wird Tunesien gnadenlos bestrafen, sobald diese sich offensiv betätigen. Wir gehen davon aus, dass Belgien erneut einen hohen Sieg einfahren kann. Somit gehen wir auf Handicap -2 auf Belgien.

(Quoten: Bet365=3,4 1XBet=3 bwin=3,1)

Infos zu den WM Bookies: Holt euch die 1xbet App und seht ihr wie man die bet365 App installieren kann. Außerdem gibt’s einen neuen Bookie: Mit dem Neobet Bonus bekommt ihr ein sensationelles Neukundenangebot.

Aufstellung und Fakten zum Match:

Mögliche Aufstellung zu Belgien – Tunesien
Courtois

Alderweireld, Kompany, Vertonghen

Meunier, De Bruyne, Witsel, Ferreira Carrasco

Mertens, Lukaku, Hazard

———

Sliti, Khazri, Ben Youssef

Sassi, Badri, Skhiri

Maâloul, Bronn, Ben Yousseff, Meriah

Hassen

Verletzte Spieler Belgien:
Trainer: Roberto Martínez

Verletzte Spieler Tunesien:Mouez Hassen
Trainer: Nabil Maâloul

Weitere Angebote im Wettanbieter Vergleich

Belgien:

Auch wenn im Spiel gegen Panama nicht alles gelang, konnte man sich mit einem deutlichen 3:0 durchsetzen. Ein sehenswerter Treffer von Mertens in der 47. Minute brachte die Erlösung für die Mannschaft aus Belgien. Danach lief der Ball sichtlich besser und durch einen Doppelpack von Lukaku ließ man Panama keine Chance. Im zweiten Spiel geht es nun darum, die gute Leistung der zweiten Halbzeit zu bestätigen. Im Kampf um den ersten Platz werden drei Punkte benötigt.

Tunesien:

Im Spiel gegen England gab es den ersten Schock bereits in der 11. Minute. Harry Kane traf zum 1:0 für die Engländer und kurz darauf musste auch noch der Torwart verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Durch einen Elfmeter kam man jedoch zurück ins Spiel und es schien auf eine Punkteteilung hinauszulaufen, bis in der Nachspielzeit Kane erneut Gold richtig stand und zum 1:2 aus Sicht der Tunesier einköpfte. Nun steht man mit leeren Händen da und ist gegen Belgien gewaltig unter Druck.