William Hill Freiwetten-Aktion

Freitag, 24.2.2017, steigt in der deutschen Bundesliga das Krisenduell zwischen dem VfL Wolfsburg und dem SV Werder Bremen.

Für beide Mannschaften wäre ein Sieg unglaublich wichtig um sich ein wenig Luft im Abstiegskampf zu verschaffen. Für dieses spannende Spiel hat sich der Wettanbieter William Hill ein kreatives Angebot ausgedacht.

William Hill FreiwetteWenn du 20€ auf einen beliebigen Markt des Spiels setzt, dann bekommst du 10€ in Form von Gratiswetten, unabhängig vom Ausgang der Wette.

Wie komme ich zu meinen Gratiswetten?

  • ⁃ Platziere eine 20 Euro-Wette auf einen beliebigen Markt für das Spiel Wolfsburg gegen Bremen
  • Der Markt muss eine Quote über 1.20 haben
  • Nur Pre-Match-Einzelwetten sind gültig
  • Der Maximalwert der Gratiswette beträgt 10€
  • Die Gratiswette wird am Samstag 25.2.2017 gutgeschrieben

Weitere Infos zur William Hill Freiwette

Du musst noch beachten, dass du nicht verschiedene Märkte kombinieren kannst. Du musst dich auf einen einzelnen beschränken und 20€ auf diesen setzen. Wenn du deine Wette gewinnst, bekommst du trotzdem die Gratiswetten in Form von 10€.

Die Aktion ist also unabhängig vom Ausgang deiner Wette. Ein Tipp vorab: Ähnlich wie beim Tipico Startguthaben, hat auch William Hill eine tolle Aktion für Neukunden.William Hill AGB

Mit dem William Hill Bonus bekommst du 100% bis zu 100€ gutgeschrieben. Solltest du also noch kein Wettkonto bei William Hill haben, kannst du dir den Bonus holen und gleich wetten.

VfL in der Favoritenrolle

Der SV Werder Bremen hat in der aktuellen Bundesliga-Saison lediglich ein Spiel in einem fremden Stadion gewinnen können (1:0 gegen Hertha BSC Berlin am 10.12.2016).

Wolfsburg konnte im eigenen Stadion auch nur drei Spiele gewinnen, doch William Hill favorisiert die Mannschaft ganz klar. „Sieg VfL Wolfsburg“ bringt eine Quote von 1.85. Für den Fall, dass Werder Bremen gewinnt gibt es eine Quote von 4.00.

Das erste Saisonduell zwischen den beiden Clubs ging übrigens an Werder Bremen. Ende September gewann Bremen mit 2:1 gegen Wolfsburg. Die Partie wurde damals erst in der Nachspielzeit entschieden – Hochspannung ist also auch für dieses Spiel garantiert.