Tipico Banküberweisung

Heutzutage geht schon fast gar nichts mehr ohne einer Online Überweisung und das Gleiche gilt natürlich auch für die Wettbranche. Deswegen zählt auch die Tipico Überweisung zu den beliebtesten Optionen sein Wettkonto aufzuladen. Warum? Ihr habt alles unter Kontrolle, entscheidet selbst ob ihr das Geld sofort benötigt (dafür die Tipcio Sofortüberweisung starten) oder ob ihr Zeit habt, dann geht’s auch mit etwas Geduld mit der normalen Überweisung.

Sofort Einzahlung Tipico

Damit ihr aber wisst wie ihr ihr ein- und auszahlen könnt, welche Gebühren und Spesen anfallen, haben wir alle notwendigen Infos hier zusammengefasst:

Tipico Überweisung im Check

Tipico Überweisung am Desktop

Du möchtest dein Tipico Wettkonto lieber nicht per Tipico App Download oder mobil aufladen, dann bleibt die natürlich auch die klassische Variante dies per Desktop PC zu tun. Mobil geht dies auch mit der Tipico Desktop Version. Wieso wir das erwähnen erfährst du gleich:

Einzahlung mit Sofort bei Tipico

Die klassische Überweisung heißt bei Tipico “Fast Bank Transfer”. Aus Deutschland und am Desktop PC surfend kannst du diese auswählen um klassisch per banking Geld einzuzahlen. Wichtig hierbei: Diese Option gibt es bei der App oder mobile nicht.

Unterwegs kannst du nur mittels Sorfortüberweisung oder EPS überweisen!

Du hast ein Tipico Wettkonto registriert? Dann starte den Tipico Login und wähle “Einzahlen” aus. Klickt im nächsten Schritt auf “Fast Bank Transfer” und dieses Bild erscheint:

Fast Bank Transfer Tipico

Zur Auswahl stand bei unserem Test (Feb. 2019) nur die deutsche Handeslbank, aber ansonsten funktioniert die Überweisung auf dein Tipico Wettkonto so wie jede andere Überweisung auch. Nutze einfach die Daten die auf unserem Beispielbild angegeben sind (die selben sollten bei dir am Schirm aufscheinen) und überweise online oder mittels Zahlschein. Ganz wie du möchtest.

Aufpassen bei Einzahlungen unter 25€. Hier wird eine Gebühr in Höhe von 1€ fällig. Diese fällt aber nur an, wenn ihr unter 25 Euro einzahlt. Nach oben hin gibt es keine Kosten. Um auf Nummer sicher zu gehen nichts zu zahlen müsst ihr also nur mehr als 25 Euro auf euer Tipico Wettkonto überweisen.

Tipico Bankverbindung angeben?

Ihr möchtet wissen ob ihr auf der Tipico Website euer Bankverbindung angeben müsst? Ok, wir klären auf:

Wenn ihr euch für die Option der Sofortüberweisung entscheidet, wie hier am Foto ersichtlich:

Sofort Überweisung Tipico

Dann müsst ihe neben dem Banknamen auch euren BIC/SWIFT sowie IBAN angeben. Nach Eingabe dieser werdet ihr automatisch weitergeleitet und gebt dann mit SEC-TAN die Überweisung in Auftrag. Im Gegensatz zur normalen Tipico Überweisung könnt ihr hier sofort über das Geld verfügen.

Die Option gibt’s mobil und nutzen können sie alle Spieler mit Wohnsitz in Deutschland oder Österreich.

Eine weitere Möglichkeit sein Geld in Sekundenschnelle auf’s Tipico Wettkonto zu überweisen ist die EPS Einzahlung. Diese steht aber nur Spieler aus Österreich zur Verfügung. Kein Kosten, keine Spesen und Geld in wenigen Sekunden am Wettkonto. Das sind die Vorzüge dieser Variante. Bei dieser müsst auch nicht die Tipico Bankverbindung angeben, ihr werdet vielmehr auf eine weitere Seite weitergeleitet und könnt einzahlen.
Sicherheit geht bei allen Optionen vor die wir euch gerade vorgestellt haben, bei Tipico müsst ihr euch deswegen keine Sorgen machen.

Alternative Einzahlungsoptionen bei Tipico?

Die Tipico Banküberweisung ist an sich schon ein sehr beliebtes Mittel vieler Sportwetter. Daneben überzeugt aber auch die Tipico Paysafecard Option sowie Tipico Paypal. Beide Optionen sind sicher, schnell und unkompliziert. Solltet ihr an Infos interessiert sein klickt einfach auf unseren Link und holt euch dementsprechend Infos ab.

Ansonsten könnt ihr bei Tipico noch mit Neteller, Skrill, den gängigen Kreditkarten wie Visa und Mastercard einzahlen sowie die PayBox nutzen oder mit den Tipico Eigenmarken “Tipico Pay” und einem Tipico Bonus Code einzahlen.

Mehr als genug, wie wir finden. Es gibt zwar Anbieter wie 1xbet wo es eine nicht endend wollende Anzahl an Einzahlungsmöglichkeiten gibt, diese finden wir aber nicht notwendig. Paypal, Sofort, Paysafecard und Skrill/Neteller sowie Vias/Mastercard, was will man mehr?

Was spricht für die Tipico Banküberweisung – unser Fazit

Wie ihr hoffentlich sehen konntet bietet Tipico neben der normalen Überweisung auch die Optionen EPS und Sofort an. Unterschiede gibt es nicht so viele, bei der normalen Tipico Banküberweisung dauert es zwischen einem und fünf Tagen bis das Geld auf eurem Wettkonto ist. Bei Sofort und EPS geht’s sofort. EPS nutzen können aktuell nur Kunden au Österreich. Sofort gibt es auch für Spieler mit Wohnsitz in Deutschland. Beide Sofort Optionen sind kostenfrei. Bei der Fast Bank Transfer Option zahlt ihr für Einzahlungen unter 25€ einen Euro Gebühr.

Ansonsten müsst ihr bei Tipico nicht unbedingt eure Bankverbindung hinzufügen, diese wird bei einer Einzahlung mittels Sofort einfach im entsprechenden Feld eingetragen. Den Sec-Tan regelt ihr dann wie gewohnt nach dem ihr die Zahlung in Auftrag gegeben habt.