Vbet Logo

Vbet Einzahlung / Auszahlung

Einzahlungen sind für viele von Euch wichtig, um zu entscheiden, ob sie bei einem Buchmacher spielen möchten oder nicht. Schließlich wollt Ihr nach Möglichkeit nur dort Eure Einsätze machen, wo die von Euch favorisierte Zahlungsmethode angeboten wird.

Wir testen deshalb für Euch bei einem neuen Buchmacher die Zahlungsoptionen auf Herz und Nieren und fassen unsere Eindrücke hier für Euch zusammen. In der heutigen Ausgabe steht Vbet an. Dabei handelt es sich um ein Haus, bei sicher kein Mangel an Einzahlungsmethoden herrscht – so viel sei schon jetzt verraten. Mehr dazu noch im Wettanbieter Vergleich!

Vbet Einzahlung

Einzahlen bei Vbet

  • Mindesteinzahlung: 1 Euro
  • Maximaleinzahlung: 5000 bis zu 10.000 Euro
  • Aus Deutschland insgesamt 22 Einzahlungsmethoden zur Auswahl, von denen einige allerdings Fremdsprachenkenntnisse in Polnisch oder Russisch verlangen
  • Paysafecard wird unterstützt
  • PayPal leider nicht dabei
  • Willkommensbonus auf die erste Einzahlung bis zu 100 Euro
  • Einzahlungen mit Bitcoin möglich

Wie zahle ich auf mein Vbet Wettkonto ein:

Wenn Ihr eine Einzahlung machen möchtet, müsst Ihr erst einmal ein Konto bei Vbet registrieren. Ihr müsst Euch also erst registrieren. Aber das solltet Ihr ohnehin tun, schließlich wollt Ihr Euch ja auch den Willkommensbonus von bis zu 100 Euro holen, bei dem Eure erste Einzahlung um 100 Prozent aufgestockt wird.

Sobald Ihr eingeloggt seid, seht Ihr zentral im Header ein grünes Feld mit der weißen Inschrift „Einzahlung.“ Wählt es aus, dadurch öffnet sich ein Formular. Links im Formular findet Ihr die unterschiedlichen Zahlungsmethoden. Oben im Formular könnt Ihr unterscheiden, ob Ihr eine Einzahlung machen möchtet, eine Auszahlung anstoßen wollt oder einfach nur Eure Transaktionshistorie anschauen.

Wählt den Zahlungsanbieter aus, mit dem Ihr eine Einzahlung machen möchtet und folgt dann den weiteren Anweisungen. Ihr könnt übrigens auch mit der Vbet App eure Wettkonto aufladen. Wir ihr euch diese holt seht ihr im entsprechenden Artikel!

Gebühren und Spesen bei der Vbet Einzahlung:

Die Zahlungsmethoden, die von Vbet angeboten werden, sind weitgehend gebührenfrei. Allerdings sagt schon ein altes Sprichwort, dass es keine Regel ohne Ausnahme gibt – und dieser Satz bewahrheitet sich hier.

Vbet Einzahlung Methoden
Für Kreditkarten wird eine Einzahlungsgebühr von 1 Prozent erhoben. Denkt zusätzlich bitte daran, dass ein Zahlungsdienstleister sehr wohl eigene Gebühren erheben kann, an denen der Online Sportwetten Anbieter allerdings nicht verdient. Deutsche Spieler müssen außerdem daran denken, dass bei Auszahlungen die Wettsteuer abgeführt wird.

Alle Zahlungsoptionen bei Vbet auf einen Blick:

Kreditkarten:

Vbet unterstützt die beiden Klassiker unter den Kreditkarten, nämlich Visa und Mastercard. Ihr könnt maximal 10.000 Euro einbezahlen. Gefragt sind bei Einzahlungen per Kreditkarte die Sicherheitsnummer des Plastikbezahlmittels sowie Euer Account Name.

Wirklich gut ist, dass Vbet zudem zusätzlich die Option Wirecard anbietet. Über jene könnt Ihr indirekt mit Eurer Kreditkarte bezahlen. Dadurch entfallen die Gebühren und Ihr spart auf diese Weise etwas Geld.

E-Wallets:

Vbet unterstützt eine ganze Reihe von E-Wallets. Darunter sind auch Skrill und Neteller (allerdings nicht Skrill 1-Tap). Bei einem E-Wallet wird das Konto, das Ihr beispielsweise bei Skrill habt, mit Eurer Kreditkarte verbunden. Ihr könnt aber auch Guthaben auf Euer E-Wallet laden oder jenes mit Eurem Girokonto koppeln.Einzahlung Vbet Optionen

Beim Bezahlen tritt das E-Wallet in Vorleistung oder bucht umgehend Guthaben ab. Der Buchmacher erfährt auf diese Weise nicht Eure eigentlichen Zahlungsdaten, sondern kennt nur Euren Accountnamen des E-Wallets. Maximal dürft Ihr auch mit dieser Methode 10.000 Euro einzahlen.

Instant Banking:

Vbet unterstützt verschiedene Instant Banking Methoden wie Sofortüberweisung, Giropay oder auch Trustpay. Dabei wird das Geld sofort von Eurem Konto abgebucht und dem Buchmacher gutgeschrieben. Instant Banking eignet sich gut für jeden, der sein Konto stets aktuell halten möchte. Maximal könnt Ihr 5000 Euro einbezahlen.

Guthabenkarten:

Unterstützt wird an Guthabenkarten beispielsweise Paysafecard. Ihr könnt die Karten auch in Geschäften erwerben und so absolut anonym bezahlen. Alles, was Ihr benötigt, ist der 16-stellige Code, den Ihr auf jeder Paysafecard findet. Mindestens müsst Ihr mit dieser Zahlungsmethode 5 Euro einbezahlen. Es gibt keine kleinere Karte.Vbet Methoden einzahlen

Bitcoin:

Ihr könnt auch mit der Kryptowährung Bitcoin bezahlen. Dabei ist es Euch prinzipiell freigestellt, wie hoch der Einzahlungsbetrag ist.

Leider ist Paypal hier nicht dabei, aber wenn ihr unbedingt nach einem Bookie sucht der diese Variante anbietet raten wir euch zur Skybet Paypal Einzahlung. Viel Spaß damit.