Vbet Logo

Vbet Erfahrungen 2018

Vbet ist ein Online Sportwetten Anbieter, den die meisten von Euch vermutlich nicht kennen dürften. Ansässig ist der Buchmacher auf Curacao. Spezialisiert hat sich Vbet vor allem auf Live Wetten. Mitteleuropa stand lange nicht im Fokus der Aufmerksamkeit des Wettanbieters. Dies hat sich allerdings in der jüngsten Vergangenheit geändert.

So könnt Ihr das Angebot von Vbet mittlerweile beispielsweise auch in deutscher Sprache nutzen – und im Gegenzug zu vielen sonstigen deutschen „Erstversionen“ ist diese durchaus gut gelungen. Lest hier unseren Erfahrungsbericht.

Vor- und Nachteile bei Vbet

Vorteile & Nachteile Vbet Sportwetten 2018:

Vbet im Sportwetten Test

Bevor wir tief in unsere Erfahrungen einsteigen, die wir mit Vbet gemacht haben, möchten wir Euch kurz schildern, wie dieser Buchmacher Test aufgebaut. Häufige Leser kennen diese Zeilen bereits. Erfreulicherweise haben wir aber immer wieder neue Nutzer, die sich hier informieren. Für diejenigen unter Euch sind die folgenden Informationen gedacht.

Wir richten uns beim Testen danach, was Euch besonders wichtig, wenn Ihr Euch überlegt, bei einem neuen Buchmacher zu spielen. So beginnen wir mit der Registrierung und gehen dann weiter zu den Ein- und Auszahlungen. Anschließend widmen wir uns dem Aufbau der Webseite und danach dem Wettprogramm des Buchmachers. Den Abschluss unseres Tests bildet ein Blick auf den Kundenservice und Support des Bookies.

Mehr zu Vbet:

Mobile wetten mit der Vbet App
So funktioniert die Vbet Einzahlung – alle Möglichkeit auf einem Blick
So geht die Vbet Registrierung

Wir nehmen übrigens gerne Anregungen an. Wünscht Ihr Euch, dass wir noch einen anderen Bereich testen oder unseren Fokus verstärkt auf einen bestimmten Bereich legen? Dann lasst uns das doch einfach wissen.

Wie registriere ich ein Wettkonto bei Vbet?

Die Registrierung bei Vbet wird Euch etwa eine Minute kosten. Sie ist tatsächlich sehr einfach gehalten. Im Vergleich mit vielen anderen Buchmachern müsst Ihr kaum Daten angeben. Es ist nur eine Einschränkung zu beachten, wenn Ihr aus Deutschland kommt: Ihr könnt die Bundesrepublik bei der Registrierung leider nicht als Land auswählen.

Klickt für die Registrierung im Header auf den grünen Button mit der Aufschrift „Registrieren“. Jetzt öffnet sich ein zweiteiliges Formular, das Ihr für die Kontoeröffnung ausfüllen müsst. Gefragt werden u.a. folgende Informationen:

  • Name
  • Emailadresse
  • Telefonnummer
  • Passwort
  • Geburtsdatum
  • Herkunftsland

Sobald Ihr das zweiseitige Formular abgeschickt habt, ist Eure Registrierung auch schon beendet. Es gibt keine Pflicht, beispielsweise noch Euer Konto über einen Link in einer Mail freizuschalten.

Wie funktioniert die Ein- und Auszahlung bei Vbet?

Einzahlungen könnt Ihr vornehmen, sobald Ihr registriert und eingeloggt seid. Im Header seht Ihr Euren Kontostand. Klickt diesen an. Nun öffnet sich ein vierteiliges Menü. Hier könntet Ihr beispielsweise auch Auszahlungen anstoßen. Entscheidet Euch jetzt aber für „Einzahlungen“. Anschließend wählt Ihr die Zahlungsmöglichkeit, die Euch zusagt und stoßt die Einzahlung an. Zur Auswahl stehen beispielsweise:

    • Kreditkarte
    • Skrill
    • Giropay
    • Bitcoin
    • Paysafecard

Wie ist die Vbet Webseite aufgebaut?

Der Aufbau der Webseite ist suboptimal geraten. Weitere Spiele und Sportwetten fließen an einigen Stellen ineinander über. Vor allem die Wetteinblendungen für die anderen Angebote im Sportwetten Bereich sind an einigen Stellen leider etwas verwirrend.

Grundsätzlich gilt: Ganz oben im Header findet Ihr Euren Kontobereich. Darunter folgt eine Auswahl der Angebote, also beispielsweise Sportwetten. Noch einmal darunter könnt Ihr eine weitere Spezialisierung Eurer Einteilung vornehmen.

Im Bereich der Sportwetten könntet Ihr beispielsweise über einen „Live-Kalender“ ein bestimmtes Spiel finden. Das vollständische Wettprogramm findet Ihr auf der linken Seite des Screens. Rechts sind Werbeanzeigen. Zentral im Screen seht Ihr die Wetten, die Ihr Euch ausgesucht habt oder die aktuell anstehen.

Technisch funktioniert die Webseite einwandfrei. Wir haben sie sowohl mit dem Opera- wie auch mit dem Microsoft Edge Browser getestet. Die Response-Zeiten waren stets flüssig. Menüs wurden schnell aufgebaut. Das war grundlegend überzeugend.

Wettprogramm bei Vbet

Das Wettprogramm von Vbet ist sehr groß. Es umfasst 48 Kategorien allein für Sportwetten. Hinzu kommen einige Wettkategorien für Bereiche wie Politik oder Fernsehprogramm und Filme.

Darunter sind zahlreiche eSports-Wetten. Dabei sind die Spiele jeweils eigene Kategorien. Sucht also nicht nach „eSports“, sondern direkt nach dem eSports-Game, das Euch interessiert wie z.B. Counter Strike oder League of Legends.

Der Fußball nimmt mit Abstand den größten Teil des Wettprogramms ein. Wir haben unseren Test durchgeführt als die WM 2018 noch lief. So gab es Tausende von Wetten in diesem Bereich. Aber auch ohne WM bildet der Fußball mit Abstand den größten Block des Wettprogramms.

Vbet ist auf Live-Wetten spezialisiert und dies spiegelt sich im Wettprogramm auch wieder. Es gab zum Testzeitpunkt, einem Freitagnachmittag, Hunderte von Live-Wetten.

Kundensupport und Service bei Vbet

Den Support findet Ihr im Header. Ihr könnt über ein Kontaktformular eine Mail schreiben oder anrufen. Zusätzlich gibt es Nummern, um eine Whatsapp-Nachricht zu senden.

Einen Live-Chat findet Ihr im Footer rechts unten, deutlich gemacht über ein grünes Symbol mit einer weißen Sprechblase. Die Antworten kamen im Test schnell. Die Mitarbeiter wirkten kompetent und freundlich.

Weitere Bookies findet ihr auch in unserem Wettanbieter Vergleich 2018.