Happybet fungiert als Vereinssponsor von zahlreichen Fußballteams

Michael Stocker
16.03.2022

Der Wettanbieter Happybet setzt in den vergangenen Jahren seinen europaweiten Siegeszug fort und setzt vermehrt auf Sponsorships diverser Vereine im deutschsprachigen aber auch internationalen Raum. Auf diese Weise möchte man natürlich den eigenen Bekanntheitsgrad weiter steigern und somit auf sich aufmerksam machen.

Im Zuge des Rebrandings wird diese Sponsoren Offensive weiter fortgesetzt. Seit Mai 2021 wurde nämlich aus Hpybet wieder Happybet. Zu diesem Zeitpunkt wurde man nämlich in die Snaitech Group eingegliedert. Der Fokus liegt hierbei natürlich auf Deutschland aber auch der italienische und österreichische Wettmarkt soll auf diese Weise weiter erschlossen werden. Diese Ambition wurde auch nochmals damit untermauert, dass man als einer der ersten Wettanbieter den Erhalt der deutschen Sportwetten Lizenz feiern durfte.

Sponsor Happybet Vereine

Happybet wird Sponsoring Partner von Darmstadt 98

Bereits zu Beginn der Saison 2021/2022 konnte sich der Sportwetten Buchmacher Happybet eine Partnerschaft mit drei bedeutenden Vereinen aus der 2. bzw. 3. Bundesliga sichern. Diese umfasst neben Viktoria Köln und Ingolstadt 04 auch Darmstadt 98. Hier setzte man offenkundig auf das richtige Pferd, schließlich ist die 2. Bundesliga so attraktiv wie nie zuvor, aufgrund der hochkarätigen Besetzung.

Aufgrund des eigenen sportlichen Erfolges strahlt natürlich auch die Lilien Partnerschaft mit Happybet unter einem hellen Licht. Neben reichweiten-starken Werbemitteln bietet man hier ein flächendeckendes Rechtepaket und sogenannten Hospitality Leistungen. Das bedeutet es gibt beispielsweise bevorzugte Eintrittsberechtigungen, gesonderte Parkplätze, persönliche Betreuung oder VIP Areas. Auf diese Weise kann man den eigenen Fans natürlich ein gelungenes und personalisiertes Paket schnüren.

Die Stadion Präsenz von Happybet wird natürlich im Umkehrschluss ebenfalls erhöht, z.B. durch LED-Banden und Cam Carpets. Insgesamt möchte der Wettanbieter auf diese Weise das eigene Rebuilding noch schneller vorantreiben und die Brand-Awareness erhöhen. Damit einher geht natürlich auch die Neugestaltung der eigenen Homepage, sowie App. Auch TV Spots werden vermehrt geschaltet, um den neuen Auftritt werbewirksam in Szene zu setzen. Wichtig ist dem Bookie dabei, dass der Spaß am Wetten stets im Vordergrund steht.

Auch AC Mailand besitzt Partnerschaft mit Happybet

Wenn ihr bereits über Happybet Erfahrungen verfügen solltet, dann ist euch sicherlich die vermehrte Präsenz des AC Mailand bereits aufgefallen. Auch hier konnte der Bookie nämlich einen Coup landen und sicherte sich die Partnerschaft mit einem der größten Vereine in der italienischen Serie A.

Bei Heimspielen im traditionsreichen San Siro kommt die sogenannte Digital Billboard Replacement (DBR) Technologie zum Tragen. Die LED Anzeigen sollen in diesem Fall auch die italienischen Fans auf den neuen Stern am Bookie Himmel aufmerksam machen. Doch auch die vielen AC Mailand Fans innerhalb Deutschlands und Österreich wird diese Partnerschaft definitiv nicht entgangen sein. Im weiteren Saisonverlauf wird hier auch noch die ein oder andere Promo sicherlich zu finden sein – freut euch also darauf!

Aktuell laufen Happybet Vertragspartnerschaften mit folgenden Vereinen:

  • Inter Mailand
  • AC Milan
  • FC Ingolstadt
  • Darmstadt 98
  • Viktoria Köln
  • SV Ried
  • SK Rapid Wien

Happybet ist ebenfalls Sponsor bei Rapid Wien

Last but not least möchte man sich natürlich auch dem österreichischen Markt widmen. Schließlich ist man sowohl in Deutschland, als auch in der Alpenrepublik Zuhause. Das erkennt man natürlich auch sehr gut an den über 500 Offline-Wettshops welche quer durch beide Länder verteilt sind.

Somit macht es natürlich auch durchaus Sinn, wenn man sich den reichweiten- und traditionsreichsten österreichischen Verein als Premium Partner zu Nutze macht. Auch in der 2. österreichischen Bundesliga agiert man hier übrigens als einer der Hauptsponsoren. Wie in Deutschland auch, möchte man also nicht nur der höchsten Spielklasse Aufmerksamkeit zuteil werden lassen, sondern weitet das Segment auch in anderen Bereichen aus. Das macht natürlich auch Sinn – es wird auch außerhalb der Bundesliga natürlich fleißig gewettet.