Tour de France Wetten, Quoten & Vorschau 2022

Emilio Stübler
30.06.2022

Ab dem 1. Juli wird in Frankreich wieder das bekannteste und schwierigsten Straßenradrennen der Welt ausgetragen. In 21 Etappen quälen sich die Fahrer über ca. 3.300 Kilometer durch die französischen Lande. Die 109. Tour startet in diesem Jahr in Kopenhagen, Dänemark, die Zieleinfahrt ist am 24. Juli natürlich der Hauptstadt Paris vorbehalten. Wir zeigen euch die Tour der France Favoriten und die Top-Quoten der Wettanbieter.

In den letzten beiden Jahren hieß der Sieger Tadej Pogacar. Auch 2022 gilt der 23-jährige Slowene als Top-Favorit schlechthin. Kann er nun seinen dritten Gesamtsieg in Folge einfahren? In seinem Landsmann Primoz Roglic und dessen Teamkollege Jonas Vingegaard, welcher im letzten Jahr, seiner erstenn Teilnahme, in der Gesamtwertung den zweiten Platz belegt hat, sehen die Experten jedenfalls die einzig ernstzunehmende Konkurrenz für Pogacar.

Tour de France Sieger Quoten 2022

Die Favoritenlage ist mit einem Blick auf die Tour de France Quoten ziemlich schnell geklärt. Branchenprimus ist und bleib Pogacar. Der Fahrer des UAE Team Emirates gewann in diesem Jahr bereits die Strade Bianche und den Tirreno-Adriatico. Wenig überraschend sind die Quoten auf das slowenische Ausnahmetalent entsprechend niedrig. Eine Wette auf den ambitionierten, wenn auch recht unerfahrenen Dänen Vingegaard sind dabei ziemlich verlockend. Bei seiner ersten Tourteilnahme konnte Vingegaard im Vorjahr direkt den zweiten Platz holen, auch weil sein Team-Kapitän Roglic verletzungsbedingt nicht an den Start ging. Wird nun, da die Tour in seinem Heimatland startet, sein großes Jahr? Diesmal allerdings ist Roglic wieder mit dabei und nach seinem Sieg beim Vorbereitungsrennen Criterium du Dauphine auch bestens in Form.

Tour de France 
Gesamtsieger Bahigo Logo interwetten logo klein mini tipico logo neu
T. Pogacar 1,65 1,70 1,65
J. Vingegaard 5,50 5,00 5,00
P. Roglic 4,50 5,25 5,00
G. Thomas 17,00 15,00 15,00
A. Vlasov 20,00 18,00 18,00
D. Martinez 17,00 21,00 20,00

Der Schweizer Buchmacher Bahigo liefert die beste Quote auf den 25-jährigen Dänen, Interwetten und Tipico teilen die Top-Quoten auf die beiden übrigen Favoriten untereinander auf. Für Neukunden halten alle drei Bookies einen starken Buchmacher Bonus parat. Das beste Angebot mit einer maximalen Gesamthöhe von bis zu 500 CHF liefert aber klar der Schweizer Bookie Bahigo. Um euch den Neukundenbonus zu sichern, ist kein separater Bahigo Bonus Code nötig.

Bahigo Bonus 2021

Neben dem Gesamtsieg sind natürlich auch die Siege in der Punktewertung, sowie der Bergwertung von großem Interesse. Bei der Punktewertung ist der Belgier Wout van Aert der große Favorit. Der 27-jährige gewann zuletzt die Punktewertung beim Vorbereitungsrennen Criterium du Dauphine. Bei der Bergwertung führt wohl abermals kein Weg an Pogacar vorbei. Hier allerdings hat er mit Thibaut Pinot einen erfahrenen und ernstzunehmenden Widersacher.

Unterm Strich ist und bleibt Pogacar der Top-Favorit auf den Gesamtsieg. Roglic allerdings ist Kapitän des derzeit stärksten Teams Jumbo Visma und darf auf die Unterstützung von Vingegaard hoffen. Da die Quoten auf Pogacar nicht wirklich ansprechend sind, entscheiden wir uns für eine Wette auf den größten Verfolger Roglic, womit wir unseren Einsatz bei Interwetten mehr als verfünffachen können.