Bwin Paysafecard

Jeder Sportfan, der auch nur die zartesten Berührungspunkte mit der Sportwettenbranche hat, kennt Bwin. Der in Wien gegründete Wettanbieter ist genauso alt wie Google. Mit also über 20 Jahren am Buckel ist man zu einer Riesenmarke aufgestiegen, die mittlerweile nicht vom Buchmachermarkt wegzudenken ist. Wir haben diesen Bookie natürlich eingehend getestet und unsere Ergebnisse in unseren Bwin Erfahrungen festgehalten.

Bwin
Paysafe Card Logo Einzahlung ✅
Mindesteinzahlung? 10 €
Gebühren? Keine
Dauer der Ein-/Auszahlung? Sofort
Auszahlung möglich? Ja!
Mindestauszahlungsbetrag? 10 €

Hast auch du ein Konto bei Bwin oder möchtest eines eröffnen? Du möchtest einen Tipp auf deinen Favoriten abgeben, überlegst aber noch, für welche Zahlungsvariante du dich entscheiden sollst? Wenn dem so ist, dann hole dir hier alle Infos zur Bwin Paysafecard Einzahlungsoption, mit der du schnell und sicher dein Konto befüllen kannst.

Bwin Paysafecard Einzahlung leicht gemacht – so geht’s!

Bevor du überhaupt an eine Bwin Einzahlung denken kannst, brauchst du zunächst einmal ein Wettkonto. Wenn du bereits eines besitzt, dann melde dich mit dem Bwin Login in deinem Konto an. Hast du noch kein Konto, dann installiere dir zum Beispiel die Bwin Apk auf dein Handy und lege dir auf diesem Weg ein Konto zu.

Hast du das geschafft, dann kann es auch schon losgehen mit der Einzahlung über die Bwin Paysafecard. Bist du mit deinem Smartphone eingeloggt, müsste sich die Startseite von Bwin auf folgende Art darstellen:

bwin startseite

Wir haben das oben zu findende Bild zu einem Zeitpunkt gemacht, zu dem das UEFA Europa League 2018/19 Halbfinalrückspiel zwischen Chelsea und Frankfurt ante portas stand. An jedem anderen beliebigen Tag wird die Homepage von Bwin anders aussehen, da sich die Slider auf tagesaktuelle Highlights beziehen. Lass dich davon also nicht irritieren.

Wichtig an der Darstellung oben ist die Zeile ganz am oberen Ende. Hier steht rechts die dicke Null unterhalb des Wortlauts ‚EUR‘. Das wollen wir mit unserer Bwin Paysafecard Einzahlung natürlich ändern. Wir klicken also genau dort drauf und es müsste folgende Seite erscheinen:

bwin einzahlungsoptionen

Wie du siehst, steht dir bei Bwin eine große Bandbreite an Zahlungsoptionen zur Verfügung. Wir fokussieren uns hier jedoch auf die Paysafecard. In der zweiten Zeile von oben findest du das entsprechende Symbol. Bitte klicke hier einmal drauf und finde dich auf folgender Seite wieder.

bwin paysafecard

Wir nähern uns schön langsam dem Ziel. Auf der eröffneten Seite wirst du gefragt welchen Betrag zu einzahlen möchtest. Entweder du wählst eines der vorgeschlagenen Kästchen mit den Beträgen aus und bestätigst den Betrag mittels Klick auf ‚Einzahlen‘. Oder du korrigierst den vorgeschlagenen Betrag mit entweder dem ‚+‘ oder ‚-‚ Symbol, bis du bei deiner gewünschten Summe angelangt bist. Bist du mit dem Betrag zufrieden, dann klicke eben auf den grünen Knopf und du findest dich auf nachstehender Seite wieder:

paysafecard

Wie bei allen anderen Buchmachern bereits gesehen, wo du auch eine Paysafecard Einzahlung durchführen kannst, ist der letzte Schritt auf der Seite von Paysafecard selbst durchzuführen. Hierhin wirst du nämlich weitergeleitet. Um den Transfer abzuschließen, musst du hier nur mehr den 16-stelligen Paysafecard Code eingeben und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren. Dies mittels dem Setzen eines Häkchen in die entsprechende Box. Dann nur noch noch einmal den Einzahlungsbetrag kontrollieren und auf das blaue Feld mit ‚Bezahlen‘ drücken. In Sekundenschnelle wird der Vorgang durchgeführt und das Geld auf dein Wettkonto transferiert.

Der Prozess ist somit abgeschlossen und dein Guthaben steht dir zum Loswetten zur Verfügung.

Zusatzinfos zur Bwin Paysafecard Einzahlung

Möglicherweise wirst du dir jetzt denken: Ok, das ist ja alles ganz einleuchtend, aber woher bekomme ich jetzt zum Schluß diesen 16-stelligen Code? Auch das ist ganz einfach. Betrachte bitte noch einmal das letzte Foto ganz genau und du wirst erkennen, dass am unteren Rand der Wortlaut ‚Verkaufsstelle finden‘ steht. Wenn du hier draufklickst, gelangst du auf direktem Weg zur Homepage von Paysafecard.

Auf dieser wirst du erkennen, dass Paysafecards weltweit bei über 650.000 Verkaufsstellen angeboten werden. Ein großer Anteil davon entfällt auf den deutschsprachigen Raum, davon ein noch größerer auf Deutschland. Angesichts der Bevölkerungsanzahl liegt dies in der Natur der Sache.

paysafecard

Gleich auf der Startseite auf Paysafecard.com findest du einen Suchbalken, in den du entweder deine genau Wohnadresse, die Postleitzahl oder nur den Namen deiner Stadt eingeben kannst. Die Suchmaschine zeigt dir in Sekundenschnelle alle verfügbaren Shops an, wo du eine Paysafecard erstehen kannst.

Je detailreicher du deine Adresse eingibst, desto höher ist die Chance, dass der Weg zur nächsten Verkaufsstelle ein kurzer ist. Über eines sei bitte informiert: Bitte halte dich an die Ergebnisse dieser Suchmaschine und suche keinen Händler auf eigene Faust. Nur offizielle Partner sind authorisiert, Paysafecards zu verkaufen und nur diese sind auch in dieser Suchfunktion auffindbar.

Wenn du also bei einem Shop bist und dir eine Paysafecard kaufst, dann bekommst du hier den 16-stelligen Code, den du bei einer Bwin Einzahlung  eingeben musst – so einfach ist das.

Zum Schluß bleibt uns nur noch dir viel Glück und Spaß bei deinen Wetten bei Bwin zu wünschen. Mit deiner Bwin Paysafecard Einzahlung verpasst du ab jetzt keine Top-Quote mehr.