Bwin Auszahlung

Du hast beim Wettanbieter Bwin Gewinne erzielt und fragst dich jetzt, wie du dir dein Geld wieder auszahlen lassen kannst? Welche Optionen stehen dir zur Verfügung, wie lange wird die Transaktion dauern, entstehen dabei Gebühren und muß ich sonst noch auf irgendetwas achten? All diese Fragen werden hier in unserem Artikel zur Bwin Auszahlung beantwortet. Darüber hinaus gibt es Tipps und Tricks für alle Erstauszahler und eine Anleitung zum genauen Ablauf einer Auszahlung bei Bwin.

bwin logo

So führst du eine Bwin Auszahlung durch

Bevor du in der Lage bist, eine Auszahlung bei Bwin durchführen zu können, hast du zumindest einmal davor eine Bwin Einzahlung durchführen müssen.

Hierbei standen dir zahlreiche Zahlungsoptionen zur Verfügung, so zum Beispiel eine Bwin Paysafecard oder Bwin Paypal Einzahlungsmethode. Hast du diesen Einzahlungsbetrag mit Glück und Geschick durch gewonnene Wetten vergrößert, so stehst du jetzt direkt vor der Entscheidung, ob du eine Auszahlung durchführen sollst.

Wenn du dich dazu entschlossen hast, dann gehe bitte folgendermaßen vor.

bwin startseite

Bist du darüber hinaus mit deinem Smartphone auf der mobilen Seite von Bwin eingeloggt, müsste die Startseite so aussehen, wie in dem Bild oben zu erkennen ist. Möchtest du jetzt eine Auszahlung einleiten, dann klicke links oben auf die drei horizontalen Striche. Auf diese Weise gelangst du in dein persönliches Wettkonto, das aussehen sollte, wie das Bild gleich unterhalb:

bwin mein konto

Wir haben im Bwin ‚Mein Konto‘ ganz nach unten gewischt, wo die zweite Option von unten ‚Kasse‘ zu finden ist. Auch hier klicke bitte einmal und du wirst auf folgende Seite weitergeleitet.

bwin auszahlungsübersicht

Recht unspektakulär ist hier die Option ‚Auszahlung‘ zu finden. Auch hier drücke bitte darauf uns lass dich auf die nächste Seite weiterreichen, die dann so aussieht:

bwin verifizierung

Ist dies nun deine erste Auszahlung bei Bwin, dann musst du noch dein Wettkonto verifizieren. Darauf wirst du hier auf dieser Seite hingewiesen. Wie du siehst, kannst du zur Bestätigung deiner persönlichen Angaben entweder deinen Reisepass, Personalausweis bzw. Führerschein heranziehen.

Wenn dir kein Identitätsnachweis zur Hand ist und du auf ‚Später erinnern‘ klickst, verlässt du damit den Auszahlungsbereich und brichst den Auszahlungsprozess ab. Aber wir gehen davon aus, dass du dir dein Geld auszahlen lassen willst. Deswegen entscheide dich für eine der obigen Varianten und klicke auf ‚Meine Identität verifizieren‘. Nächste Seite sieht dann folgendermaßen aus:

bwin verifizierung

Auf dieser Seite kannst du nun auswählen, für welchen Ausweis du dich entschieden hast und in welchem Land dieser ausgestellt worden ist. Angenommen du hast dich für einen in Deutschland ausgestellten Reisepass entschieden, dann wähle die entsprechenden Felder an und danach geht es so weiter:

bwin verifikation II

Du hast nun zwei Möglichkeiten. Entweder du fotografierst deinen Pass gleich mit deinem Handy ab oder wenn du bereits eine Kopie angefertigt und auf deinem Handy/Laptop abgespeichert hast, kannst du die Datei hier hochladen. Wenn du die zweite Variante bevorzugst, dann klicke auf ‚Datei hochladen‘ und du landest hier:

bwin verifikation IV

Hier drückst du auf ‚Datei auswählen‘ und es öffnet sich dadurch ein separates Fenster, wo du deine Passkopie aus deinem persönlichen Daten auswählen kannst. Dies war dann der letzte Schritt. Mit dem Hochladen verifizierst du dein Konto und kannst endlich zur tatsächlichen Auszahlung schreiten.

Es werden dir nun folgende Auszahlungsoptionen erscheinen, bei denen du mit einer angefügten Dauer rechnen musst:

  • Kreditkarte: VISA und Diners Club – sofortige Auszahlung
  • Banktransfer: 1 – 3 Werktage
  • Sofortige Überweisung: Trustly – wenige Minuten
  • E-wallet: Neteller, Paypal, Paysafecard, Skrill und MuchBetter – sofortige Auszahlung

Eines können wir dir jetzt schon verraten: Egal, für welche Zahlungsoption du dich entscheidest, es werden keine Gebühren von Bwin verrechnet. Möglicherweise verrechnet zum Beispiel dein Kreditkartenanbieter Spesen, dies musst du dann jedoch direkt mit deinem Anbieter abklären.

Du siehst also, es steht dir eine große Bandbreite an Zahlungsmethoden zur Verfügung, je nach Geschmack und Verfügbarkeit. Besonders toll finden wir die große Auswahl an E-wallet Methoden, die eine sofortige Auszahlung garantieren. Dies ist auch ein Grund wieso dieser Buchmacher so richtig gut in unseren Bwin Erfahrungen abgeschlossen hat.

Unser Fazit zur Bwin Auszahlung

Schnell und unkompliziert läuft die Auszahlung bei Bwin ab. Einzig der Verifikationsprozess nimmt einige Zeit in Anspruch, aber wenn du auszahlen lassen willst, wirst du daran nicht herumkommen. Wenn du auch ein Konto bei einem anderen Bookie hast, wirst du jedoch wissen, dass dies ein Standardprozedere ist und mittlerweile fast jeder Buchmacher eine Verifikation verlangt.

Das Gute daran ist, dass kein Schindluder mit deinem Konto getrieben werden kann und es eine einmalige Geschichte ist. Einmal Konto verifizieren reicht. Danach steht dir eine Fülle von Zahlungsformen zur Verfügung, aus denen du wählen kannst. Zudem fallen keine Gebühren an. Achtung jedoch für den Fall, dass du als Neukunde noch einen aktiven Neukundenbonus hast. Dieser muß zuerst vollständig umgesetzt werden, bevor du eine Auszahlung beantragen kannst. Hierfür checke bitte einfach die Bonusbestimmungen.

Wir wünschen viel Spaß und gutes Gelingen bei deiner Bwin Auszahlung!