Wett Tipp + Quoten Deutschland vs Italien Viertelfinale EM 2016

Tom Wagner
07.07.2016

Deutschland gegen Italien Viertelfinale em 2016Sportwetten Tipp Deutschland vs Italien 02.07.2016 EM Viertelfinale

Icon Buchmacher-test UNSER „FAVORITEN TIPP“:

Deutschland – Italien, das ist ein Kracher mit Tradition. Die Squadra Azzurra ist bei Großereignissen Deutschlands Angstgegner. Hier trifft offensiver Kombinationsfußball auf das defensive Catenaccio der Italiener. Auch wenn das Synonym für italienischen Fußball mit „Türriegel“ übersetzt wird, darf man die anderen Qualitäten der Azzurri nicht vergessen.

Die 3 besten EM Bonus Angebote:

Aber auch Deutschland scheint gegen die Slowakei Fahrt aufgenommen zu haben. Mit dem hervorragenden Draxler an Gomez´ Seite scheint Löw endlich seinen Offensivblock gefunden zu haben. Wer dieses Deutschland schlagen will, muss einen perfekten Tag erwischen. Den Italienern ist das zwar zuzutrauen, die Deutschen besitzen aber den stärkeren Kader. Es wird eng. Wir vertrauen aber der Papierform und tippen daher: SIEG DEUTSCHLAND. Bei 1XBet gibt’s dafür aktuell eine herausragende Quote von 2.22!

Icon Buchmacher-test Buchmacher Test Empfehlung zum Match:  Das Spiel ohne Risiko tippen? Versuche es mit einem Wettbonus ohne Einzahlung. Unter anderem mit dabei: Ladbrokes – egal wie deine Wette ausgeht – 50% deines Einsatzes gibt es als Gratiswette retour!

Icon Buchmacher-test Unsere „SICHERE SACHE“:

Nach der beeindruckenden Leistung Italiens gegen Spanien ist es verständlich, dass nicht jeder volles Risiko nehmen will. Diese Partie wird hart umkämpft sein, vieles scheint möglich. Trainer Conte hat seine Mannen zu einem eingeschworenen Haufen getrimmt. Jeder kämpft ohne Kompromisse für den anderen.

Bei unserer Sicheren Sache empfehlen wir daher die Doppelte Chance. Tipico bietet gerade sehr gute Quoten dazu! Für 1/X bekommt ihr 1.27, für 1/2 1.40 und für X/2 1.70. Wir empfehlen: zugreifen.

Icon Buchmacher-test Unsere „MONEY WETTE“:

Die Kaltblütigen unter euch werden jedoch wie immer riskieren. Deutschland gilt als die Turniermannschaft schlechthin. Löw, Neuer, Schweinsteiger und andere sind Weltmeister, wissen wie mit verschiedensten Situationen im Turnierverlauf umzugehen ist, sind taktisch versiert. Die Mischkulanz aus Erfahrung und jungem Esprit ist nicht zu unterschätzen.

Wir würden uns also für einen 1:0 Siegtipp Deutschland entscheiden. Das beste Angebot hierfür findet ihr bei Bet365. Dort liegt die Wettquote derzeit bei starken 5.50.

Aufstellung und Fakten zum Match:

Aufstellung zu Deutschland – Italien

Neuer

Kimmich, Hummels, Boateng, Hector

Khedira, Kroos

Müller, Özil, Draxler

Gomez

———

Pelle, Eder

De Sciglio, Giaccherini, Sturaro, Parolo, Florenzi

Chiellini, Bonucci, Barzagli

Buffon

Verletzte Spieler Deutschland:
Trainer: J. Löw

Verletzte Spieler Italien: Motta (gesperrt), De Rossi, Candreva
Trainer: A. Conte

Auf der Suche nach dem besten Wettbonus Vergleich?

Deutschland zuletzt:

Löw war bis zuletzt auf der Suche nach einer harmonierenden Offensive. Mal mit Götze, mal mit Gomez, mal funktionierte sie besser, mal weniger gut. Im Achtelfinale gegen die Slowakei brachte er Draxler, Gomez und Müller. Das funktionierte nahezu perfekt. Gomez traf, Draxler legte vor und traf und spielte auch sonst grandios, wurde zum „Man of the Match“ gekürt. Jogis Mannschaft gewann letztendlich verdient mit 3:0. Die Slowaken waren mehr oder weniger chancenlos.

Die Mannschaft“ könnte mit diesem Sieg endgültig im Turnier angekommen sein, das nötige Selbstvertrauen, das man gegen Italien definitiv braucht, getankt haben. Gegen das Team vom Stiefel wird es freilich ungleich schwieriger. Italien ist klar über die Slowakei zu stellen. Es wird ein zähes Ringen um den so ersehnten Einzug ins Halbfinale.

Deutschland ist dabei leichter Favorit, muss für einen Sieg aber ihr gesamtes Potential zur Entfaltung bringen.

Italien zuletzt:

Italien überraschte im Achtelfinale gegen Favorit und Titelverteidiger Spanien mit einem 2:0 Sieg. Vor allem in der ersten Hälfte war man immer einen Schritt schneller, aggressiver, hellwach. Mit offensivem Fußball und absolutem Willen überrollte man die Iberer, überraschte auf ganzer Linie. Mit einer 1:0 Führung ging man in die Pause.

In der zweiten Hälfte kämpfte sich Spanien wieder zurück, gewann mehr Zweikämpfe und hatte deutlich mehr Ballbesitz. Ihre Torchancen blieben jedoch meist zu harmlos. Nachdem Offensivspektakel in der ersten Halbzeit verlegten die Italiener sich nun auf ihre Spezialdisziplin. Man machte hinten gekonnt dicht und fuhr den einen oder anderen Konter. Einer jener führte dann zum 2:0 Endstand für Italien. Eine taktische Meisterleistung gepaart mit unbändigem Siegeswillen brachte das große Spanien zu Fall. Deutschland wird alles geben müssen, um seiner Favoritenrolle gerecht zu werden.