Mit Bet365 in den Afrika Cup starten

Tom Wagner
18.06.2019

Ab dem 21. Juni wird der 32. Afrika Cup in Ägypten ausgetragen. Erstmals werden auch hier 24 Teams in 6 Gruppen a 4 Mannschaften um den Einzug in die KO Phase spielen. Das Finale findet am 19. Juli im Cairo International Stadium statt. Die diesjährige Meisterschaft verspricht aus vielerlei Gründen eine der spannendsten der Geschichte werden. So erwarten die Favoriten heuer einige Stolpersteine.

Zur Einstimmung wollen wir euch die aktuellen Quoten von Bet365 einmal genauer vorstellen, wer sind die Favoriten bei den Buchmachern, worauf solltet ihr achten und welche Wetten werden angeboten.

Bet365 zählt zu den renommiertesten und beliebtesten Anbietern am Markt. Mit den neuen Bet365 Wett Credits hat er vor Kurzem nun auch seinen Willkommensbonus für Neukunden neu aufgestellt. Alles was ihr dafür wissen müsst und wie ihr den Bet365 Bonus aktivieren könnt, erfahrt direkt hier mit einem Klick auf unseren Button.

„Favorit ist immer auch der Gastgeber“

Mit Ägypten, Senegal und Ghana haben die Buchmacher zwar 3 Favoriten ausgemacht, dass es trotzdem traditionell sehr schwer ist, klare Favoriten zu benennen, bewiesen zuletzt 2017 die Kameruner, als sie mit der vermeintlich schwächsten Truppe seit Jahrzehnten, den Titel holten. Der Tunesische Ex-Profi und Fussballexperte Zoubaier Baya weiß aber auch, dass beim Afrika Cup die Zuschauer eine besonders große Rolle spielen und deshalb immer auch der Gastgeber zum Favoritenkreis gehört.

Die Quoten bei Bet365 sprechen für sich.

Marokko – unser Geheimfavorit.

Bei den Nordafrikanern spielt mit Hakim Ziyech, einer der aktuell in Europa begehrtesten Rechtsaussen. An dem hochtalentierten Flügelspieler (33 Scorerpunkte in 29 Spielen bei Ajax Amsterdam) soll unter anderem der FC Bayern, Borussia Dortmund und Inter Mailand interessiert
sein.

Das Team hat aber auch viele erfahrene Profis und mit Hervé Renard einen äußerst abgezockten Trainer. Renard konnte als erster Trainer überhaupt den Cup bereits mit 2 verschiedenen Nationen (Sambia, Elfenbeinküste) gewinnen.
Die Marokkaner sollte man also definitiv auf dem Zettel haben und die Quote bei Bet365 kann sich mit 13.00 auch durchaus sehen lassen.

Wer holt sich die Torjägerkrone?

Um auch die Spiele und Live-Quoten jederzeit im Blick zu haben und gegebenenfalls zügig reagieren zu können, kannst du dir hier kostenlos die Bet365 App installieren.
Die App bietet dir neben allen Wettoptionen auch besondere Schmankerl wie Livestreams zu verschiedensten Spielen und Events aller möglichen Sportarten.

Auch beim Thema Finanzen gehört der Bookie zur Elite unter den Anbietern. Die Bet365 Auszahlung erfolgt unkompliziert, gebührenfrei und dabei auch sehr schnell. Ihr müsst nur darauf achten, dass ihr aufgrund der Closed Loop Policy ausschliesslich mit der Methode Auszahlungen vornehmen könnt, mit der ihr auch eingezahlt habt.

Für die Ein-/ Auszahlungen stehen euch folgende Möglichkeiten zur Verfügung.

  • Kreditkarte: VISA, Mastercard
  • Überweisung: Bank Wire
  • E-Wallet: Skrill, Neteller, PayPal
  • Pre-Paid: Paysafecard, Entropay
  • Scheck

Da der Afrika Cup erstmals im Sommer bei Temperaturen von über 30°C ausgetragen wird, wird das Turnier für alle Beteiligten sehr kräftezehrend. So müssen sich vor allem auch die Teams mit vielen Profis aus den europäischen Klubs, gegen die vermeintlich Kleinen in acht nehmen.

Viele dieser Spieler haben diese Saison bereits 50 und mehr Spiele absolviert, was sie im Kopf und den Beinen spüren dürften. Außerdem wird man es sich durch den neuen Modus nicht mehr wie bisher relativ leicht erlauben können, nach der 2. Partie kräftig durch zu rotieren.

Wir freuen uns jedenfalls schon jetzt auf ein spannendes Turnier und hochklassigen afrikanischen Fussball.