Btty: Turboquoten zu Deutschland gewinnt den Confed Cup

Tom Wagner
16.06.2017

Von 17.6.2017 bis 2.7.2017 findet in Russland der Confederations Cup statt. Neben dem Gastgeber und dem Europameister, ist beispielsweise auch der amtierende Weltmeister Deutschland dabei. Die Auswahl von Joachim Löw ist, wenn auch die ganz großen Stars nicht dabei sind, der große Favorit auf den Titel beim Vorbereitungsturnier für die WM 2018 in Russland. Normalerweise sind die Quoten für einen Turniersieg des Favoriten eher niedrig, doch der Wettanbieter btty hat mit 5.0 auf „Deutschland gewinnt den Confed Cup“ eine sehr attraktive Quote parat.

Confed Cup Spezial bei btty

Um darauf zu wetten, dass Deutschland den Confed Cup gewinnt, musst du nicht unbedingt ein Neukunde sein. Einzige Voraussetzung ist, dass du ein Wettkonto bei btty besitzt. Das hat neben der Teilnahme an der Promotion den Vorteil, dass du dir den btty Bonus von 100% bis 100€ sichern kannst. Selbstverständlich gibt es auch eine mobile Version des Buchmachers. Solltest du noch keine Btty App haben, geht es hier zum btty App Download.

Wie funktioniert die Confed Cup-Promotion?

Auf der btty Promotions-Seite musst du nur „Confed Cup Spezial“ auswählen und eine Wette von maximal 11€ darauf platzieren, dass Deutschland den Bewerb gewinnt. Aber Achtung: Einerseits ist der Aktionszeitraum nur noch bis 17.6.2017 um 18:00 verfügbar und auch auf 333 Teilnehmer beschränkt. Du musst also schnell sein um deinen Tipp abgeben zu können. Solltest du also einer der Teilnehmer sein, die 11€ auf Sieg Deutschland beim Confed Cup gewettet haben und der DFB gewinnt den Bewerb tatsächlich, dann bekommst du 55€ ausbezahlt. Bitte beachte, dass die Aktion nicht mit anderen Aktionen oder Bonusangeboten kombiniert werden kann.

Wenn du noch kein Wettkonto bei btty hast, dir aber eines zulegen willst, ist die Frage nach den Einzahlungsmöglichkeiten natürlich immer wichtig. Welche btty Einzahlungsmöglichkeiten es gibt, kannst du auf dieser Seite nachlesen.

Starensemble bei Deutschland im Urlaub

Vom Weltmeister-Team Deutschlands aus dem Jahr 2014 werden die Confed Cup-Zuschauer in diesem nicht viel sehen. Vom damaligen Kader sind nur noch Matthias Ginter, Shkodran Mustafi und Julian Draxler übrig geblieben. Joachim Löw hat sich allerdings dafür entschieden, dass er seinem Stammpersonal eine Sommerpause nach der langen Saison gönnt und eher auf „Perspektivspieler“ vertraut.

Deutschland trifft in der Gruppe B auf den Afrikameister Kamerun, Copa America-Sieger Chile und Asienmeister Australien. Am 19.6.2017 um 17:00 trifft Deutschland auf Australien zum ersten Gruppenspiel. Jetzt bleibt uns nur noch übrig, dir viel Glück und vor allem viel Spaß beim Confed Cup 2017 zu wünschen.