Copa del Rey Kombiwett-Tipp Achtelfinale

Emilio Stübler
27.01.2021

Im spanischen Liga-Pokal stehen heute drei Achtelfinal-Spiele an. Nachdem Atletico und Real Madrid bereits ausgeschieden sind, sind der FC Barcelona, Sevilla und der frisch gekürte Supercup Champions Athletic Bilbao die großen Favoriten. Was euch heute Abend ab 19 Uhr erwartet und welche Wetten zu welchen Quoten wo zu holen sind, erfahrt ihr hier in diesem Artikel.

  • FC Sevilla vs Valencia – 19:00 Uhr
  • Almeria vs Ossasuna – 21:00 Uhr
  • Rayo Vallecano vs FC Barcelona – 21:00 Uhr

Wir haben für euch zwei neue Wettanbieter mit dem allseits bekannten Schwergewicht Bet365 verglichen. Während ihr bei Admiralbet Deutschland keine Wettsteuer zahlen müsst, wird diese sowohl bei Wallacebet als auch bei bet365 fällig. Die spiegelt sich schlussendlich auch in der möglichen Gewinnauszahlung wider.

Admiralbet Wettsteuer

Copa del Rey – Spanien Quotenvergleich

In dieser Spielzeit haben sich die Ligapokale bereits für viele Top-Teams zur Stolperfalle entwickelt. Die Liste der bereits ausgeschiedenen Teams liest sich wie das Who-is-Who der europäischen Elite: Real Madrid, Atletico Madrid, FC Bayern München. Was alle drei gemeinsam haben? Sie sind gegen Teams aus niedrigeren Ligen ausgeschieden. Geht das Favoritensterben heute munter weiter? Hier unsere Tipps und die besten Quoten im Wettanbieter Vergleich.

Copa del Rey
Wett Tips Admiralbet logo Wallacebet logo neu bet365 logo
Sieg Sevilla 1.45 1.43 1.40
Sieg Almeria 2.65 2.58 2.55
Sieg Barca & über 2,5 Tore 1.70 1.74 1.80
Gesamtquote 6.53 6.41 6.42
Gewinn bei 20€ Einsatz 130,64€ 121.97€ 122,09€

Wallacebet kann quotentechnisch nicht ganz mit Admiralbet mithalten, vor bet365.de muss sich der Newcomer aber auch nicht verstecken. Wer Lust hat mal was Neues auszuprobieren und Wallacebet Erfahrungen zu sammeln, den erwartet auch ein starker 120€ Neukundenbonus.

Wallacebet Bonus

Copa del Rey Vorschau & Prognose

Dass ein Erstligist sich automatisch auch gegen Teams aus der 2. oder gar 3. Liga durchsetzen wird, ist vor allem in den nationalen Pokal-Partien längst nicht gesagt. Nachdem Almaria (2. Liga, 3. Platz) Deportivo Alaves (1. Liga, 18. Platz) mit 5:0 aus dem Pokal gefegt hat, stellt auch Ossasuna keine unlösbare Aufgabe dar. Die Buchmacher sehen den formstarken Zweitligisten sogar in der Favoritenrolle – wir stimmen zu.

Nach einem schwachen Saisonstart hat sich der FC Barcelona langsam aber sicher wieder etwas gefangen. Die letzten vier Ligaspiele wurden allesamt gewonnen, gegen Almaria wird sich Barca, die im spanischen Pokal sicherlich die einzig realistische Titelchance sehen, keine Blöße geben.

Während der amtierende Europa League Champion und Rekordsieger FC Sevilla die Champions League Qualifikation fest im Blick hat, hängt die stolzen Fledermäuse aus Valencia ihren Erwartungen weit hinterher. Zu unkonstant die Leistungen, zu anfällig die Defensive. Aktuell reicht es nur für einen enttäuschenden 14. Platz. Gegen Sevilla ist für Valencia nun auch im Pokal Endstation.