Deutschland vs. Chile bei 1xbet wetten

Tom Wagner
22.06.2017

Am 22.6.2017 findet um 20:00 MESZ das Topspiel der Confederations Cup-Gruppenphase statt. Weltmeister Deutschland muss gegen den Copa America-Sieger Chile in der Kazan Arena antreten. Bei Chile gibt es mit Torhüter Claudio Bravo einen herben Ausfall zu vermelden. Der Torhüter von Manchester City laboriert an einer Wadenverletzung und kann nicht eingesetzt werden. Aber dennoch wird die Mannschaft um Arturo Vidal und Alexis Sanchez eine schlagkräftige Truppe auf den Platz bringen. Bei 1xbet kannst du dieses Spiel nicht nur mitverfolgen, sondern auch darauf wetten. Das ist natürlich auch mit der 1xbet App möglich.

1xbet Quoten für Deutschland gegen Chile

©1xbet

Attraktive Quoten auf Ergebniswetten

Selbstverständlich hat dieses Spiel einen großen Stellenwert im Wettprogramm der meisten Buchmacher – so natürlich auch bei 1xbet. Voraussetzung dafür, dass du eine Wette platzieren kannst, ist ein Wettkonto bei 1xbet. Hierzu möchten wir dich auf die 1xbet Bonusbedingungen hinweisen.

Hier die 1xbet App DOWNLOADEN

Wie man im Screenshot oben erkennen kann, bietet der Buchmacher viele verschiedene Wetten auf das genaue Ergebnis an. Interessant ist, dass ein 1:0 Sieg für Deutschland oder Chile mit einer Quote von 13.00 angeboten wird. Das bedeutet, dass der Wettanbieter die beiden Nationen ungefähr gleich stark einschätzt. Bei einem jeweiligen 2:1 Erfolg ist die Quote mit 10.00 für beide Teams ebenfalls gleich hoch.

Wechsel bei Deutschland

In erster Linie ist der Confederations Cup ein Probeturnier. Für die Veranstalter stehen die Themen Sicherheit, Fanverhalten und viele andere Bereiche auf dem Prüfstand. Sportlich gesehen können die jeweiligen Trainer den einen oder anderen Spieler testen. Joachim Löw wird das bei seinem Team gegen Chile machen. „Hector, Kimmich, Mustafi, Draxler werden spielen. Es ist wichtig, ein Gerüst zu haben, daran können sich andere aufrichten“, sagte Löw am Mittwoch.

Während etwa gegen Australien noch Bernd Leno zwischen den Pfosten gestanden hat, wird es nun der FC Barcelona-Torhüter Marc-Andre ter Stegen gegen Chile sein. „Im Tor steht Marc-André ter Stegen, das hatten wir schon vor ein paar Tagen so besprochen“, so Löw.