US Open Quoten-Boost bei Betway

Tom Wagner
05.09.2018

Die diesjährige Auflage der US Open geht in die entscheidende Phase und Betway bietet all seinen bestehenden als auch potentiellen Neukunden ein heißes Angebot. Durch den Betway Boost erhöht sich die reguläre Quote von aktuell 5,25 auf starke 6,0. Um welches Angebot es sich hierbei genau handelt, erfährt ihr hier:
Betway Quoten Boost Tennis

Die zwei ausständigen Viertelfinali bestreiten der wiedererstarkte Novak Djokovic gegen den Sensationsmann aus Australien John Millman. Marin Cilic kämpft gegen den Japaner Kei Nishikori. Die Erstgenannten dieser Paarungen sind die Favoriten und dies spiegelt sich auch in den Quoten wider. Speziell bei der Satzwette “Bester of 5” wird es besonders interessant.

Was heißt das im Detail?

Betway prognostiziert eine Quote von 3,50 für den Fall, dass Cilic 3-0 in Sätzen gegen Nishikori gewinnt. Bei Djokovic gegen den Außenseiter Millman liegt die Quote bei der gleichen Wettart bei 1,50. Als Kombi-Tipp läge man hier bei kummulierten 5,25. Hier legt Betway einen drauf und bietet einen Quotenboost von 6,0. Das bedeutet, dass bei einem Wetteinsatz von 10 Euro der Gewinn nicht 52,50 sondern satte 60 € bringen würde, wie ihr im untenstehend Bild erkennen könnt.

Betway Quoten Boost Tennis US Open

Diese Wette könnt ihr platzieren, nachdem ihr den Betway App Download durchgeführt habt, euch danach registriert und eingezahlt habt. Selbstverständlich steht euch hierbei auch der Neukundenbonus von 100% bis zu 150 Euro zur Verfügung. Was wir von diesem renommierten Wettanbieter halten, könnt ihr gerne in unseren Betway Erfahrungen nachlesen. Solltet ihr bereits ein Konto bei Betway besitzen, steht euch dieser Quoten-Boost natürlich auch zur Verfügung.

Falls ihr daran Interesse habt zu erfahren, wie sich die Betway App im Vergleich mit anderen mobilen Anbietern schlägt, können wir euch unsere Zusammenstellung in den Wett Apps ans Herz legen. Hier haben wir die wichtigsten Anbieter auf Herz und Nieren geprüft.

Was wir von dieser Aktion halten?

Eine Satzwette ist natürlich immer etwas riskanter als eine klassische Siegwette, dafür ist die mögliche Ausbeute deutlich höher. In der Neuauflage des US Open Finales von 2014 wird der immer wieder von Verletzungen zurückgeworfene Japaner Nishikori das Feld gegen Cilic nicht kampflos räumen. Doch der Kroate spielte damals das Turnier seines Lebens und holte seinen bislang einzigen Grand Slam Titel. Er weiß also ganz genau, wie man den Superstar aus Asien in glatten 3 Sätzen schlägt.

Vermeintlich einfacher hat es hier Novak Djokovic, der im Duell mit John Millman der haushohe Favorit ist, der in der Runde davor sensationell King Roger Federer aus dem Turnier genommen hat. Der Serbe hat bis jetzt jedoch deutliche Probleme bei dem feucht-heißen Wetter in New York bekundet, da würde der Australier eindeutig Vorteile haben, der aus seiner Heimatstadt Brisbane tropische Bedinungen nur zu gut kennt.

Nichsdestotrotz ist und bleibt der Joker der große Favorit, somit wäre der Quoten-Boost eine Möglichkeit die Favoritenrollen der Paarungen in bare Münze umzuwandeln.