Wett Tipp England vs Island + Quote Achtelfinale 2016

Tom Wagner
07.07.2016

eng vs isl euro 2016

Sportwetten Tipp England vs Island 27.06.2016 EM Achtelfinale

Icon Buchmacher-test UNSER „FAVORITEN TIPP“:

Wie die meisten Mitfavoriten konnte England nur phasenweise überzeugen. Mit zwei Unentschieden blieb man in der Vorrunde hinter den Erwartungen und schloss die Gruppe sogar nur als zweiter hinter Erzrivale Wales ab.

Die 3 besten EM Bonus Angebote:

Island hingegen ist eine der ganz großen Überraschungen des Turniers. Man schließt die Gruppe sensationell hinter Gruppen Sieger Ungarn – was ebenso sensationell ist – als zweiter ab und lässt damit Portugal und Österreich hinter sich!

Wir glauben aber, dass England seine Überlegenheit nützen wird und den isländischen Traum beenden kann. Unser Tipp daher: SIEG ENGLAND. Eine tolle Quote dafür gibt es bei 1XBet. Sie beträgt gerade 1.54.

Icon Buchmacher-test Buchmacher Test Empfehlung zum Match:  Tipp das Match ganz ohne Risiko mit einem Wettbonus ohne Einzahlung. Unsere Empfehlt: 300€ Gratiswette bei Ladbrokes!

Icon Buchmacher-test Unsere „SICHERE SACHE“:

Wer aber den bisherigen Turnierverlauf beider Teams unter die Lupe nimmt, dem könnten durchaus Zweifel kommen. England konnte als Favorit in Gruppe B nicht wirklich überzeugen und Island hat genau gar nix zu verlieren. Die Wikinger schweben auf Wolke sieben und haben für ihr Land historisches erreicht. Auf Englands Three Lions lastet umso mehr gewaltiger Druck.

Island wird wie immer defensiv stehen und nur selten nach vorne stürmen. Bisher waren sie damit brandgefährlich. Österreich und Portugal können ein Lied davon singen. Dazu kommt, dass den Engländern bei dieser EM nicht viele Tore gelangen.

Unsere Sichere Sache lautet daher: Über 1,5 Tore. Hier könnt ihr absahnen: Bei Tipico gibt’s dafür eine Quote von 1.47.

Icon Buchmacher-test Unsere „MONEY WETTE“:

Für alle, die jedoch volles Risiko gehen wollen, empfehlen wir einen 2:0 Siegtipp England. Wer gegen diese Isländer seine Chancen verwertet, der kann sie auch klar schlagen. Mit der englischen Offensive sollte das doch möglich sein. Österreich sowie Portugal scheiterten einzig an mangelnder Chancenauswertung.

Island bleibt spielerisch den Briten unterlegen, kann nur durch Konter gefährlich werden. Diese setzen sie jedoch wie schmerzhafte Nadelstiche präzise dorthin, wo es wehtut. Ihre Effizienz ist ebenfalls beängstigend. England ist trotzdem in allen Belangen besser, muss nur kämpfen wie weiland Richard Löwenherz und sein Potential abrufen. Hier geht’s zu einer sehr guten Quote: Bet365 (6.00).

Aufstellung und Fakten zum Match:

Aufstellung zu England – Island

Hart

Walker, Cahill, Smalling, Rose

Alli, Dier, Rooney

Lallana, Vardy, Sturridge

———

Sigthorsson, Bödvarsson

B. Bjarnason, G. Sigurdsson, Gunnarsson, Gudmundsson

Skulason, R. Sigurdsson, Arnason, Saevarsson

Halldorsson

Verletzte Spieler England:
Trainer: R. Hodgson

Verletzte Spieler Island: 
Trainer: L. Lagerbäck

Dein EM Bonus bei uns im Wettbonus Vergleich

England zuletzt:

No Vardy no Party! Nachdem Kane die in ihn gesetzten Erwartungen nicht erfüllen konnte, seine Tore schuldig blieb, brachte Hodgson – für viele zu spät – Jamie Vardy. Im Zweiten Spiel wurde er zur zweiten Halbzeit für Kane eingewechselt und erzielte prompt kurz darauf das für England so wichtige 1:1. Das 2:1 gegen Wales blieb der einzige Sieg für England in der Vorrunde. Gegen Russland erreichte man ein enttäuschendes 1:1. Gegen die Slowakei nur ein 0:0.

Tore blieben also trotz Vardy, der im dritten Spiel gegen die Slowakei zum ersten Mal von Anfang an spielte, Mangelware. Mit Sturridge hatte Hodgson noch eine zweite Waffe gegen Wales auf der Bank die eingewechselt wurde und ebenfalls traf. Aber auch er blieb zuletzt gegen die Slowakei ohne Torerfolg. Für ihn wurde im letzten Vorrundenspiel wieder Kane eingewechselt.

Englands Pool an Offensivkräften ist also reichhaltig und Trainer Hodgson bedient sich diesem auch. Mit diesem Variantenreichtum ist Island zu schlagen.

Island zuletzt:

Island ist das einwohnerärmste Land, das sich je für eine EM-Endrunde qualifiziert hat. Historisch betrachtet ist das aber noch lange nicht alles. Man qualifizierte sich zum aller ersten Mal für eine EURO. Holte dort zum ersten Mal Punkte und gewann dort zum ersten Mal ein Spiel, schaffte also gleich beim ersten Versuch den Aufstieg ins Achtelfinale.

Money Wette tippen und bet365 Bonus holen

Gegen England werden sie genauso auftreten wie in der Gruppenphase. Defensiv auf Konterchancen lauernd. Island hat nichts zu verlieren lebt einen kollektiven Traum und hat vor keinem Gegner mehr Angst. Das Wunder wurde schon geschafft, jetzt kommt die mögliche Zugabe. Aber England ist gewarnt.