Wett Tipp Frankreich vs Albanien

frankreich albanien euro runde zwei foto

Sportwetten Tipp Frankreich vs Albanien 15.06.2016 EM

Icon Buchmacher-test UNSER „FAVORITEN TIPP“:

Frankreichs Équipe Tricolore ist gespickt mit jungen und alten Stars. Paul Pogba, Antoine Griezmann und Patrice Evra sind nur einige davon. Nach dem so schwierigen Auftaktspiel gegen ein äußerst unangenehmes Rumänien fällt viel Druck ab.

Seit der WM in Brasilien spielt man einen technisch hochwertigen Fußball, macht meist gute Figur am Spielfeld und ist darüber hinaus als Mannschaft seit der Qualifikation für Brasilien gut eingespielt und zählt nun zuhause vor eigenem Publikum zu den Topfavoriten auf den Titel.

Die 3 besten EM Bonus Angebote:

Albanien hingegen gilt als krasser Außenseiter in dieser Partie genauso wie für das ganze Turnier. Unser Tipp lautet daher: SIEG FRANKREICH. Die beste Quote gibt’s aktuell bei Bet365 (1.22)

Icon Buchmacher-test Buchmacher Test Empfehlung zum Match:  11.00 Quote auf EM Sieg Frankreich – exklusiv bei 888sport.  HIER zuschlagen und Top-Quote holen! ODER: Giroud wird bester EM-Torschütze bei Frankreich mit 2.10 Quote bei bet at home!

Icon Buchmacher-test Unsere „SICHERE SACHE“:

Auch wenn Frankreich klarer Favorit ist, Albanien hat bei seinem Auftaktspiel gegen die höher eingestuften Schweizer und während der Qualifikation gezeigt, dass der qualitative Unterschied zwischen den großen Fußballnationen und den vermeintlich kleinen nicht mehr so eklatant ist, wie er einmal war.

Wer also auf Nummer sicher gehen will, sollte sich einen Über 1,5 Tore Tipp überlegen. Dafür gibt’s bei Betway eine solide Quote von 1.25.

Icon Buchmacher-test Unsere „MONEY WETTE“:

Wer sich seiner Sache jedoch sicher ist, der Papierform, der Weltrangliste und den Quoten voll vertraut, der wird wohl kaum zaudern und in die Vollen gehen. Olivier Giroud hat ja schon im ersten Spiel bewiesen, dass er nach wie vor regelmäßig trifft.

In diesem Falle empfehlen wir also einen 2:0 Siegtipp Frankreich. Die beste Quote dafür findet ihr bei Bet365 (5.00).

Aufstellung und Fakten zum Match:

Aufstellung zu Frankreich – Albanien

Lloris

Sagna, Rami, Koscielny, Evra

Matuidi, Kante, Pogba

Griezman, Giroud, Payet

———

Berisha

Hysaj, Ajeti/Aliji/Veseli, Mavraj, Agolli

Roshi, Xhaka, Kukeli, Abrashi, Lenjani

Sadiku

Verletzte Spieler Frankreich:
Trainer: D. Deschamps

Verletzte Spieler Albanien:
Trainer: M. Fomenko

Weitere Angebote im Wettbonus Vergleich

Frankreich zuletzt:

Gastgeber Frankreich startete mit einem zu erwartenden 2:1 Sieg gegen Außenseiter Rumänien ins Turnier. Les Bleus konnten dabei aber nicht überzeugen. Das Ergebnis musste hart erkämpft werden, Rumänien konnte Schwächen vor allem in der französischen Defensive freilegen. Der erlösende Treffer fiel erst in der 89. Minute durch den überragenden Dimitri Payet, der für die nominellen Leistungsträger Paul Pogba und Antoine Griezmann an diesem Tag in die Bresche sprang.

Der Druck beim Eröffnungsspiel als Turniermitfavorit vor eigenem Publikum den hohen Erwartungen gerecht zu werden, war den Franzosen deutlich anzumerken. Dieser Pflichtsieg dürfte jedoch einen Teil dieser Last von Kapitän Hugo Lloris und Co genommen haben. Es wäre also nicht verwunderlich, würde die hochmotivierte Heimmannschaft zumindest befreiter aufspielen als zuletzt gegen ein starkes Rumänien.

Für Frankreich war der Sieg gegen Rumänien der fünfte in Folge in diesem Jahr. Wir glauben gegen Albanien folgt der sechste.

Albanien zuletzt:

Albanien wehrte sich im ersten EM-Spiel gegen die Schweiz nach Kräften. Trotzdem ging das Duell knapp mit 1:0 verloren. Obwohl man ab der 34. Minute nach dem Ausschluss gegen Lorik Cana nur noch zu zehnt am Platz stand, lieferte man als Außenseiter eine ansprechende Leistung und brachte die Eidgenossen immer wieder gehörig ins Schwitzen. Torhüter Yann Sommer rettete mehr als einmal in höchster Not für die Schweiz.

Im Spiel gegen die Schweiz hat Albanien gezeigt, dass bei der Euro auch Außenseiter durchaus mit größeren Nationen mithalten können.

Die EM Boni samt Favoriten Tipps hier!

Nichtsdestotrotz bleibt der EM-Debütant Underdog gegen Frankreich.