Wett Tipp Frankreich vs Rumänien

Sportwetten Tipp Frankreich vs Rumänien 10.06.2016 EM

Icon Buchmacher-test UNSER „FAVORITEN TIPP“:

Vor dem Turnier galt Frankreich schon lange als einer der großen Favoriten. Zurecht, wie wir meinen. Das Team ist stark, man hat die Fans im Rücken und man kann es sich erlauben Leute wie Benzema oder Ribery daheim zu lassen.

Die 3 besten EM Bonus Angebote:

Vieles erinnert jetzt schon an die Heim-WM 1998 mit dem legendären Team rund um Zidane. Diesmal ist es Pogba der die Fäden im Mittelfeld zieht. Der Titel ist drin, aber ein Sieg im ersten Match gegen Rumänien ist Pflicht und wir zweifeln auch nicht daran. Deswegen lautet unser Favoriten Tipp: SIEG FRANKREICH. Die beste Quote gibt’s aktuell bei Tipico (1.30). Hier bei tipico wetten! Schnell zuschlagen und Tipico Willkommensbonus abholen!

Icon Buchmacher-test Buchmacher Test Empfehlung zum Match:  8.00 Quote auf Sieg Frankreich – exklusiv bei Netbet. Wär auf eine Sensation hofft, dem bietet Netbet verrückte 51.00er Quoten für einen Sieg Rumäniens! HIER zuschlagen und direkt zur Aktion kommen!

AKTION: Der Wettanbieter 888Sport bietet eine Turbo-Quote von 6.0 auf Sieg Frankreich gegen Rumänien. Alle Infos zur Aktion

Icon Buchmacher-test Unsere „SICHERE SACHE“:

Auf Nummer sicher zu gehen ist oft keine so schlechte Idee. Überraschungen sind immer möglich und auch wenn Frankreich der FAVORIT ist, im ersten Spiel könnte durchaus die Nervosität eine gewichtige Rolle spielen.

In der Regel hätten wir euch hier eine Doppelte Chance vorgeschlagen, die Quoten dafür sind aber zu niedrig. Deswegen wählen wir ein Über 1,5 Tore mit soliden 1.28 Quoten bei unserem Buchmacher des Monats 1xbet.

Gewinnspiel-FRA-RUM

Icon Buchmacher-test Unsere „MONEY WETTE“:

Wer aufs Ganze gehen will, der sollte doch mehr Risiko eingehen. Unserer Meinung nach wird es einen klaren Sieg für die Tricolore geben. Deswegen würden wir uns hierbei für einen 2:0 Siegtipp Frankreich entscheiden.

Die Defensive ist gut und vorne wird man Druck ausüben und mindestens zwei Tore erzielen. Tippt das 2:0 bei bet365 und holt euch sehr, sehr gute 5.50 Quote hierfür ab @bet365

Aufstellung und Fakten zum Match:

Aufstellung zu Frankreich – Rumänien

Lloris

Sagna, Rami, Koscielny, Evra

Matuidi, Kante, Pogba

Griezman, Giroud, Payet

———

Andone

Stancu, Stanciu, Popa

                                                 Pintilii, Hoban

Rat, Chiriches, Moti, Sapunaru

Tatarusanu

Verletzte Spieler Frankreich:
Trainer: D. Deschamps

Verletzte Spieler Rumänien:
Trainer: A. Iordanescu

Weitere Angebote im Wettbonus Vergleich

Frankreich zuletzt:

Frankreich hat sich nichts vorzuwerfen. Die jüngsten Ergebnisse waren allesamt stark. Im letzten Test vor der EM konnten sie Schottenland klar mit 3:0 besiegen. Ein Zeichen dafür, dass man bereit ist und alles für den Heim-Titel tun möchte.

Die Auswahl an Spielern ist zudem phänomenal. Vor allem im Mittelfeld hat Coach Deschamps die Qual der Wahl. Aber besser so, als umgekehrt. Gesetzt sind sicherlich Pogba, Matuidi oder auch Giroud im Mittelfeld. Von draußen werden unter anderem Coman oder auch Martial kommen. Was für eine Bank und dabei haben wir nur zwei mögliche Namen genannt.

Noch ein paar Fakten zu den letzten Spielen: 2016 gab es vier Siege in vier Spielen. Insgesamt hat Frankreich nur eines der letzten zehn Spiele verloren. Unser Fazit: Top aka EM Favorit.

Rumänien zuletzt:

Rumänien ist ein Team ohne wirkliche Stars, welches vor allem über den Teamgeist kommt. Am bekanntesten ist mitunter noch  Razvan Rat.

Zu der aktuellen Verfassung lässt sich jetzt noch nicht viel sagen. Die General-Probe gegen Georgien ist geglückt und dazu auch noch richtig hoch ausgegangen. 5:1 siegte Rumänien am Ende. Dabei verletzt sich Stürmer Andone jedoch an der Hand.

Die besten Euro Sieger-Quoten hier holen!

Wir rechnen trotzdem mit ihm im Eröffnungsspiel. Auch bei Kapitän Chiriches wird es knapp. Er stand gegen Georgien nicht im Kader, wurde geschont, soll aber zur EM rechtzeitig fit sein. Wir sind optimistisch und erwarten beide Spieler in der Startelf gegen Frankreich.