Unibet Zahlungsmethoden

Unibet Foto LogoDen englischen Sportwettenanbieter Unibet hat vielleicht noch nicht jeder Sportwettenfan im deutschsprachigen Raum auf dem Radar. Aber dies völlig zu unrecht. Du wirst kaum ein größeres und besseres Wettangebot bei einem anderen Buchmacher finden. Dazu sind die Quoten die wohl besten am Markt. Dass dein Geld bei Unibet in besten Händen ist, belegt auch die Tatsache, dass dieser Bookie bereits seit über 20 Jahren überaus erfolgreich in dieser Branche vertreten ist. Nachzulesen in unseren Unibet Erfahrungen.

Stichwort Geld. Wenn du vom exzellenten Gesamtangebot dieses Buchmachers profitieren und fette Gewinne einfahren willst, brauchst du dazu eine Grundlage – ein Startguthaben. Dies bewerkstelligst du, in dem du eine Unibet Einzahlung durchführst, die dich übrigens in die exklusive Lage bringt, den Unibet Bonus für Neukunden abzustauben. In diesem Artikel erhältst du alle Infos zu diesem Thema: Welche Unibet Zahlungsmethoden stehen dir zur Verfügung, wie lange dauern diese und gibt es dabei Gebühren? Antworten zu diesen Fragen gibt es hier.

Alle Infos zur Unibet Einzahlung

Wir wollen dich nicht lange auf die Folter spannen, sondern gleich mit den Fakten rausrücken. Folgende Unibet Zahlungsmethoden stehen dir zur Verfügung. Dazu die Info, wie lange ein Transfer in Anspruch nimmt:

  • Kreditkarte: VISA und MasterCard, sofortiger Transfer, Mindesteinzahlung 10 Euro
  • Banktransfer: reguläre Banküberweisung, 1 – 3 Werktage, keine Mindestsumme
  • Schneller Banktransfer: Sofortüberweisung, sofortiger Transfer, Mindesteinzahlung 5 Euro
  • E-Wallets: PayPal und Skrill, sofortiger Transfer, Mindesteinzahlung 10 Euro (Paypal) bzw. 15 Euro (Skrill)
  • Prepaid Karte: PaysafeCard, sofortiger Transfer, Mindesteinzahlung 10 Euro

Du siehst, du hast die Qual der Wahl – es sollte für jeden etwas dabei sein. Die Infos zu den Gebühren haben wir bewusst weggelassen, denn hier kommt die gute Nachricht – es gibt keine! Obwohl einige dieser Zahlungsanbieter Spesen einheben, gibt Unibet diese an seine Kunden nicht weiter. Das bedeutet für dich, dass jegliche Unibet Zahlungsmethoden völlig kostenlos sind.

So viel zur Theorie. Dabei wollen wir es aber nicht belassen. Da sich der Einzahlungsablauf bei vielen Wettanbietern unterscheidet, haben wir einen Test durchgeführt und werden dir gleich im Anschluß Schritt für Schritt anzeigen, wie du eine Unibet Einzahlung durchführen kannst. Lass uns loslegen!

Unibet Startseite

Zunächst brauchst du einmal natürlich ein Wettkonto bei Unibet. Wenn du dies beispielsweise mobil registriert hast, müsste die Startseite von Unibet so aussehen, wie im Bild oben zu finden. Ausschlaggebend ist hierbei die oberste Zeile, wo du auf deinen Kontostand klicken musst, um zur Unibet Einzahlung zu gelangen. Drückst du also auf dieses Feld mit dem €-Zeichen daneben, geht folgende Seite auf:

unibet mein konto

Du befindest dich nun in deinem persönlichen Wettkonto, wo sich eine lange Liste mit zahlreichen Optionen öffnet. Uns interessiert jetzt aber klarerweise die Einzahlung. Die findest du, in dem du auf das Feld ‚Bank‘ klickst. Machst du dies, klappen weitere Felder auf, die folgendermaßen aussehen:

unibet einzahlen

Die Zeile mit dem Wortlaut ‚Einzahlen‘ findet sich jetzt gleich unterhalb von ‚Bank‘. Auch hier klicke bitte einmal und lasse dich auf nachstehende Seite weiterleiten.

unibet einzahlungsmethoden

Du bist am Ziel angelangt. Wie du siehst, stehen dir jetzt zahlreiche Unibet Zahlungsmethoden zur Verfügung. Das Bild oben ist jedoch nur ein Auszug aus allen Einzahlungsoptionen, da sich nicht alle auf ein Foto ausgegangen sind. Du wirst auf dieser Seite nicht nur darüber informiert, welche Variante auszuwählen ist, sondern auch, wie hoch die Gebühren sind und der Mindest- und Maximalbetrag, den du mit jeder einzelnen Methode einzahlen kannst.

Wie bereits weiter oben erwähnt, egal, für welche Variante du dich entscheidest, sei es Unibet Paypal oder Unibet Paysafecard, es fallen keinerlei Gebühren an.

Unibet Zahlungsmethoden im Detail

Wir haben jede einzelne Unibet Einzahlungsmethode bereits kurz angerissen, wollen aber jetzt auch ins Detail gehen, damit keine Fragen mehr übrigbleiben und alle Unklarheiten beseitigt werden.

 

  • Kreditkarte: Der Evergreen unter den Einzahlungsmethoden. Praktisch jeder Haushalt im deutschsprachigen Raum besitzt zumindest eine Kreditkarte. Die gängigsten sind hierbei sicherlich VISA und MasterCard, die auch von Unibet angeboten werden. Der Vorteil liegt klar auf der Hand: Die Einzahlung hiermit ist schnell, sicher und weit verbreitet. Gebühren gibt es keine und maximal kannst du 13.000€ einzahlen.
  • Banktransfer: Hier müssen wir zwei Varianten unterscheiden. Entweder du wählst die reguläre Banküberweisung, die wohl die sicherste aller Einzahlungsmethoden darstellt, aber auch gleichzeitig die langsamste. Je nachdem, welche Banken hier involviert sind, kann ein Transfer 1-3 Werktage dauern. Optimal für alle, die eine größere Summe überweisen wollen und keinen Stress haben. Zusätzlich gibt es keine Limits, so wohl für den minimalen als auch maximalen Betrag, den du einzahlen möchtest.

 

  • Sofortüberweisung: Wenn es schneller gehen soll, dann wähle bitte die Sofortüberweisung, die ebenfalls alle Sicherheitsgarantien einer Bank bietet, aber einen Transfer in Sekundenschnelle abwickelt. Dies deswegen, da Sofort.com als Zwischenhändler auftritt und das Geld vorstreckt, bevor es de facto von deinem Bankkonto abgebucht wird. Minimal kannst du 5 Euro einzahlen, maximal sind 750 Euro möglich.

 

  • E-Wallet: Für alle diejenigen, die gerne spontan wetten bzw. Quotenvergleiche durchführen und sich für den Bestbieter entscheiden, sind Einzahlungen per E-Wallet sicherlich die beste Variante. Auch hier gilt: die Transfers sind völlig gebührenfrei, sicher und noch dazu anonym, da du deine Bankdaten nicht bekannt geben musst. Dies ist für beide Unibet Zahlungsmethoden Skrill und Paypal gültig. Bei Paypal musst du mindestens 10€ und kannst maximal 10.000 Euro einzahlen. Bei Skrill sind es mindestens 15€, dafür sind maximal 13.000 Euro möglich.

 

  • PrePaid Karte: Auch mit der Unibet PaysafeCard zahlst du völlig anonym, gebührenfrei und sicher ein. Dazu ist diese Option ebenso in Sekundenschnelle über die Bühne gebracht. Einfach 16-stelligen Code in einer offiziellen Verkaufsstelle besorgen, auf der Seite von Unibet eingeben und loswetten.

 

Unser Fazit zu den Unibet Zahlungsmethoden

Bei Unibet steht dir ein unfassbar großes Wettangebot zur Verfügung, aus dem du wählen kannst. Mit all den genannten Unibet Zahlungsmethoden hast du die Qual der Wahl, wie du dein Wettkonto befüllen kannst. Ein großes Lob müssen wir Unibet aussprechen, da egal, für welche Form du dich entscheidest, es keine Spesen für dich gibt. Dazu stehen dir alle gängigsten Methoden zur Verfügung. Deswegen gibt es von uns beide Daumen hoch!