Verlässt Harry Kane Tottenham? Die besten Betfair Wetten & Quoten

Emilio Stübler
14.04.2020

Nachdem die Spurs von der White Hart Lane in das neue und milliardenschwere Tottenham Hotspur Stadium gezogen sind, die offenen Verbindlichkeiten jenseits der 700 Millionen Euro liegen sollen und nun auch die Corona Krise ihre Spuren hinterlässt, scheint der Verein bereit zum Verkauf ihres Superstars Harry Kane. Nur wohin könnte er wechseln? Zu welchem Preis? Und wird er überhaupt gehen? Wir haben die News und besten Quoten für euch.

Wir haben bei dem Wettangebot auf Transferwetten von Spielern und Trainern in der Vergangenheit schon viele, sehr gute Betfair Erfahrungen gesammelt. Auch zu Harry Kane bietet uns der Bookie starke Quoten auf die möglichen Transferziele des englischen Nationalstürmers. Im Wettanbieter Vergleich zählt Betfair folgerichtig auch zu den Buchmachern mit dem breitesten Wettangebot. Bevor wir die Wahrscheinlichkeiten eines Wechsels und die aktuelle Situation des Vereins ein wenig genauer beleuchten, werfen wir einmal einen Blick auf die heißesten Kandidaten für den Kauf von Harry Kane.

Harry Kane – die wahrscheinlichsten Transferziele + Betfair Quoten

Es scheint ein offenes Geheimnis zu sein, dass sollte Kane tatsächlich verkauft werden, die Londoner Lokalkonkurrenz tabu wäre. Auf der Insel scheinen nur die beiden großen Klubs aus Manchester Interesse und die nötigen Mittel zur Verfügung zu haben. Allen voran Manchester United gilt als der heißeste Kandidat. Hier seht ihr die realistischsten Optionen im Überblick.

Harry Kane Transferwetten – Die Top 5 Ziele
Wohin wechselt Harry Kane? Betfair Logo
Manchester United 2.50
Real Madrid 7.50
Barcelona 13.00
Manchester City 15.00
FC Bayern München 17.00

(Quoten Stand: 14.4.2020 13:30 Uhr)

Neukunden können sich im Zuge ihrer Registrierung und Ersteinzahlung den 100% Betfair Bonus bis zu 100€ sichern. In unserem verlinkten Artikel erfahrt ihr alles Wissenswerte rund um das Willkommensangebot von Betfair.

betfair neukundenbonus bis 100 euro

Der Nord-Londoner Traditionsklub und Champions League Finalist von 2019 Tottenham Hotspur, soll laut einem Bericht der „Daily Mail“ mit dem Gedanken spielen, Top-Stürmer Harry Kane zu Geld zu machen. Grund dafür sollen die akuten, finanziellen Schwierigkeiten des Klubs und die jüngsten Aussagen Kanes selbst sein. Dieser hatte sich für einen Abbruch der Saison ausgesprochen, sollte die nächste Saison, aufgrund der Verschiebung der Laufenden, ebenfalls nach hinten verlegt werden. Dies jedoch würde weitere, erhebliche Verluste mit sich bringen, weshalb Klubeigner Daniel Levy sehr verärgert sein soll.

Wechselt Harry Kane zu Manchester United

Ab einer Ablösesumme von 227 Millionen Euro soll Daniel Levy bereit sein, Harry Kane nach Saisonende ziehen zu lassen. Der 26-jährige Goalgetter würde damit zum teuersten Transfer der Geschichte werden. Gerade in diesen Krisenzeiten allerdings, scheint ein Transfer in diesen Sphären sehr unwahrscheinlich. Neben den offenen Verbindlichkeiten stehen bei den Spurs aber auch noch weitere 94 Millionen Euro Transferausgaben an. Levy sitzt also in der Klemme. Wenn die Spurs verkaufen müssten, würde wohl auch der Preis etwas fallen.